//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 24 April 2018

Yana Romanova und Alexey Volkov gewinnen Premiere der Single-Mixed-Staffel in Nove Mesto

Foto: Harald Deubert

Nove Mesto (Carina Borcherding) – Im tschechischen Nove Mesto fand eine Premiere im Biathlon-Weltcup statt. Die neue Disziplin „Single-Mixed-Staffel“, bekannt vom alljährlichen Show-Wettkampf auf Schalke, wurde zum ersten Mal überhaupt als ein Weltcup-Rennen ausgetragen. Dabei starten eine Frau und ein Mann als eine Mini-Staffel.

Das Rennen gewannen vor 20.000 Zuschauern bei optimalen Bedingungen Yana Romanova und Alexey Volkov (Russland) in einer Gesamtzeit von 35:43,30 Min. Zweite wurden mit einem Rückstand von +21,50 Sek. die Norweger Marte Olsbu und Henrik L’Abee-Lund. Der dritte Rang ging an die Ukrainer Juliya Dzhyma und Artem Tyshchenko, die knapp hinter den Norwegern mit einem Rückstand von +24,60 Sek. ins Ziel kamen.

Erik Lesser verballert möglichen Sieg!

Bis zum letzten Schießen hatten mit einem tollen Rennen das deutsche Team Luise Kummer und Erik Lesser geführt. Nach einem grandiosen zweiten Liegendschießen kam Lesser als Führender zum entscheidenen letzten Schießen und schoß drei Strafrunden. Damit war der Traum vom Sieg im Premierenrennen für die Deutschen ausgeträumt. Das deutsche Duo hatte nach diesen drei Strafrunden keine Chance mehr auf einen Podestplatz und kam mit einem Rückstand von +38,90 Sek. auf den vierten Rang.

Lesser war nach dem Rennen natürlich sehr enttäuscht und sprach von einem „Totalausfall“. Gründe konnte er noch nicht nennen, denn wenn auch der Wind heute sehr unregelmäßig durch das Stadion zog, hatte der Deutsche bei seinem Schießen nicht mehr Wind als die anderen Nationen.

Rang fünf belegt Frankreich vor Schweden (6.), vor Weißrussland (7.) und Bulgarien (8.).

weitere News

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen