//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 24 April 2018

Wolfgang Pichler nimmt Neuner und Co. in Schutz, fordert aber auch Anti-Doping-Gesetz!

Wolfgang Pichler – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

München – Schenkt man dem russischen Biathlontrainer Wolfgang Pichler Glauben, so waren die deutschen Skijäger nach 2006 sauber. So vertritt Pichler den Standpunkt, dass die schwarz-rot-goldenen Athleten ihre Erfolge ganz ohne Doping oder anders geartete leistungssteigende Substanzen gefeiert haben.

Pichler sieht es als ein Problem an, wenn gute Athleten gute Arbeit leisten und diese aufgrund nicht aufgearbeiteter Doping-Geschichten in Frage gestellt werden. Zweifelsohne war Magdalena Neuner im Damenbiathlon das Maß aller Dinge. Aber muss sie deswegen zu illegalen Mitteln gegriffen haben? Neuner, die bayerische Vorzeigeathletin, muss genauso geschützt werden wie andere, die stets im oberen Leistungslevel waren.

Pichler rudert weiter. Er ist zudem der Auffassung, dass bloß der Staat oder eben der Gesetzgeber einen Riegel vorschieben kann. Ein hartes Anti-Doping-Gesetz kann einen nötigen Druck auf mögliche Sünder herstellen. Und dieses Anti-Doping-Gesetz wäre im Hinblick auf das mögliche Szenario „Olympische Winterspiele in München“ mehr als erforderlich, ja sogar dringend erforderlich.

Für Biathlon-News.de: Andreas Raffeiner 

Quelle: newsticker.sueddeutsche.de 

weitere News

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen