//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 24 Oktober 2020

Wolfgang Pichler ist aus dem künstlichen Koma erwacht

Foto: Andrei Ivanov

Wolfang Pichler ist am Sonntag, den 5.10.2020, aus dem künstlichen Koma erwacht. In dieses war er nach einem Herzinfakt und einem daraus resultierenden Sturz beim Radrennen in Ruhpolding versetzt worden. Sein Zustand sei als ernst, aber stabil anzusehen.  Pichlers Bruder Clas teilte mit, dass es ihm den Umständen entsprechend gut gehe, und, dass es positive Fortschritte gäbe. Pichler liegt weiterhin auf der Intensivstation im Krankenhaus Traunstein und wird dort behandelt und beobachtet.

weitere News

Weltcup-Aus für Ruhpolding

Nach Östersund, Annecy le Grand Bornand wurde nun auch die Biathlon-Hochburg Ruhpolding aus dem Weltcupkalender …

Verstöße gegen Anti-Doping-Regeln: Ekaterina Glazyrina and Timofey Lapshin vorläufig suspendiert

Mit Ekaterina Glazyrina aus Russland und Timofey Lapshin aus Südkorea wurden zwei Biathleten schon im …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen