//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 27 April 2017

Weltcupfinale Oslo: Mari Laukkanen gewinnt Sprint – Laura Dahlmeier verliert kleine Kristallkugel an Gabriela Koukalova

Mari Laukkanen (FIN) – Foto: Andrei Ivanov

Mit einer kleinen Sensation endete das letzte Sprintrennen der Saison 2016/17. Dank zwei fehlerfreier Schießen gewinnt die Finnin Mari Laukkanen mit einem Vorsprung von +7,9 Sekunden und feiert zum Saisonausklang den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere. Auf Platz zwei und drei landeten die beiden Französinen Justine Braisaz und Anais Bescond, die beide ebenfalls am Schießstand eine weiße Weste behielten.

Gabriela Koukalova, die Vierte wurde, holte sich mit fünf Punkten Vorsprung vor Laura Dahlmeier die kleine Kristallkugel in der Sprintwertung.

Den Gesamtweltcup hatte Laura Dahlmeier bereits in Kontiolahti für sich entschieden, die kleine Kristallkugel in der Einzelwertung bei der WM in Hochfilzen geholt und nun sollte im letzten Sprint der Saison auch die Sprintwertung, in der Dahlmeier mit einem Vorsprung von 28 Punkten vor ihrer engsten Verfolgerin Gabriela Koukalova, aussichtsreich in Führung lag, gewonnen werden. Doch leider wurde daraus nichts für die 23jährige Partenkirchnerin.

Bei schweren Bedingungen am Schießstand mit ständig wechselndem Wind begann Dahlmeier beim Liegendschießen gleich mit drei Fehlern, das gab es in diesem Winter so noch nicht. Dahlmeier reagierte auf ihre Fehlschüsse, korrigierte am Diopter und traf die beiden letzten Scheiben. Mit über zwei Minuten Rückstand ging Dahlmeier auf die zweite Runde. Beim Stehendschießen blieb Dahlmeier fehlerfrei und konnte den Schaden dann doch noch in Grenzen.

Und diese Minichance auf die kleine Kristallkugel im Sprint nutzte die Tschechin Gabriela Koukalova, die von Beginn des Rennens an vorne mitmischte und mit fünf Liegendtreffern die nach ihr startende Dahlmeier unter Druck setzte. Aber auch Koukalova mußte kämpfen und verfehlte beim Stehendschießen eine Scheibe, die jedoch zum Gewinn der kleinen Kristallkugel für die Tschechin reichen sollte.

Foto: Andrei Ivanov

Deutsche Damen enttäuschten beim Sprint-Finale

Ein entäuschendes Ergebnis lieferten beim letzten Sprint der Saison die erfolgsverwöhnten deutschen Damen ab und so suchte man eine DSV-Athletin unter den Top Ten vergebens. Als beste Deutsche belegte mit einem Rückstand von 1:27,3 Min. Maren Hammerschmidt den 20sten Rang. Nach einem Fehler im Liegendschießen ging es für Hammerschmidt auch nach dem Stehendschießen einmal in die Strafrunde.
Langlauf-Umsteigerin Denis Herrmann, die in dieser Saison schon mit zwei 18ten Plätzen für Aufsehen sorgte belegte den 24sten Rang. Nach einem Fehler im Liegendschießen schoß Herrmann stehend sehr schnell, verpaßte aber zwei weitere Scheiben. Auf der Schlußrunde hatte die gelernte Langläuferin noch Reserven und konnte einige Plätze gut machen.

Pech hatte Franziska Hildebrand beim Liegendschießen. Bei ihr kam der Wind wieder stärker auf und gleich drei Scheiben blieben schwarz. Beim Stehendschießen konnte Hildebrand dann alle fünf Scheiben abräumen, doch zu mehr als Rang 35 mit einem Rückstand von +2:04,0 Min. reichte es nicht.

Vanessa Hinz schaffte mit Rang 57 so gerade noch den Sprung ins Verfolgungsrennen. Nadine Horchler wurde am Ende nach insgesamt drei Strafrunden nur 70ste.

weitere News

Bilanz einer Traumsaison für Kornspitz-Biathleten

Laura Dahlmeier stemmte die große Kristallkugel in den Osloer Himmel. Simon Eder fügte im Massenstart …

IBU-Cup 2016/17: Russland dominiert – Karolin Horchler gewinnt Einzelwertung

Acht Wettkampfserien, 44 Nationen, weit über 100 verschiedene Athletinnen und Athleten. Das war der IBU-Cup …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen