//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 20 Februar 2018

Weltcup Pyeongchang: Auch Simon Schempp fehlt beim Olympiatest!

Simon Schempp (GER) – Foto: Karl-Heinz Merl, Biathlon-News.de

Nach Vanessa Hinz mußte nun auch Massenstartweltmeister Simon Schempp die Generalprobe auf den olympischen Strecken von Pyeongchang krankheitsbedingt absagen. „Dass ich jetzt nicht mit nach Korea fliegen konnte, ist natürlich ärgerlich. Unabhängig davon, dass es immer schade ist, wenn man ein Rennen nicht mitmachen kann, hätte ich dort natürlich gerne ein paar positive Erfahrungen sammeln wollen. Es wäre sicherlich nicht verkehrt gewesen, die olympischen Strecken und Stadien schon mal etwas genauer zu inspizieren. Aber nachdem ich am Donnerstag bereits Halsschmerzen bekommen habe, musste ich am Samstag dann endgültig für die Reise absagen. Es hätte einfach keinen Sinn gemacht, sich halbkrank in den Flieger zu setzen. Jetzt hoffe ich, dass ich schnell wieder fit werde, damit ich dann in Finnland wieder mit dabei sein kann.
„Gold-Laura“ führt DSV-Team an!

Angeführt wird das zehnköpfige DSV-Team beim Test auf den Olympiastrecken in Südkorea von Laura Dahlmeier, die nach ihren fünf Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften in Hochfilzen ihre einmalige Erfolgsgeschichte auch in Asien weiterschreiben will.  Für Franziska Preuß, die die Saison frühzeitig beendet hat, rückt Denise Herrmann ins Weltcup-Team. Bei den Herren komplettieren Florian Graf und Roman Rees die Mannschaft, bei der nur Arnd Peiffer während der WM 2009 erste Erfahrungen auf den Strecken in Südkorea sammeln konnte. Für alle anderen neun deutschen Athletinnen und Athleten ist es eine Premiere.

Bei der ersten Weltcup-Station nach den Weltmeisterschaften von Hochfilzen stehen am 02. März und 03. März zunächst die Sprintbewerbe der Damen und Herren auf dem Programm, ehe am 04.03. und 05.03. die Verfolgungs- und Staffelrennen folgen.

Damen:
– Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen)
– Maren Hammerschmidt (SK Winterberg)
– Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Nadine Horchler (SC Willingen)

Herren:
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Florian Graf (WSV Eppenschlag)
– Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Roman Rees (SV Schauinsland)

Wettkampfplan Pyeonchang (KOR):

DatumStartDistanzDisziplinSieger
10.02.201812:15 Uhr7.5 kmSprint Damen
11.02.201812:15 Uhr10 kmSprint MännerA. Peiffer (GER)
12.02.201811:10 Uhr10 kmVerfolgung Damen
12.02.201813:00 Uhr12.5 kmVerfolgung Männer
14.02.201812:05 Uhr20 kmEinzel Männer
15.02.201812:00 Uhr15 kmEinzel Damen
17.02.201812:15 Uhr12.5 kmMassenstart Damen
18.02.201812:15 Uhr15 kmMassenstart MännerM. Fourcade (FRA)
20.02.201812:15 Uhr2 x 6 km + 2 x 7.5 kmMixed-Staffel
22.02.201812:15 Uhr4 x 6 kmStaffel Damen
23.02.201812:15 Uhr4 x 7.5 kmStaffel Männer

TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN PYEONGCHANG (KOR):
Die Weltcup-Rennen in Pyeongchang werden in der ARD und von EUROSPORT übertragen. Für alle Biathlonfans stellen wir auch wieder einen Liveticker zur Verfügung.

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen