//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 21 Februar 2018

Weltcup-Finale Oslo: Tiril Eckhoff gewinnt letztes Saisonrennen – Laura Dahlmeier vergibt Massenstart-Kugel!

Tiril Eckhoff (NOR) – Foto: Andrei Ivanov

Nach dem letzten Rennen der Saison hatten noch einmal die Norweger Grund zum feiern. Tiril Eckhoff gewann das Massenstartrennen der Damen über 12,5 Kilometer beim Weltcup-Finale am Holmenkollen von Oslo am Ende souverän mit einem Vorsprung von +22,6 Sekunden vor der Tschechin Gabriela Koukalova und der Finnin Kaisa Mäkäräinen, die mit einem Rückstand von +34,5 Sekunden als Dritte das Podest vervollständigte.

Rang vier belegte mit Veronika Vitkova eine weitere Tschechin vor Franziska Hildebrand, die zum Abschluß der Saison noch einmal fünfte wurde.

Für Laura Dahlmeier endete das letzten Rennen mit einer weiteren Enttäuschung. Die Gesamtweltcupsiegerin 2016/17 und Gewinnerin der Einzelwertung und der Verfolgung verballerte – wie schon beim Sprint am Freitag – ihre dritte kleine Kristallkugel nach drei Strafrunden am Schießstand. Die 23jährige Partenkirchnerin landete am End auf dem neunten Rang.

Damit avancierte Gabriela Koukalova zur großen Gewinnerin des Finales am Holmenkollen. Die Tschechin konnte im letzten Moment nach der Sprintwertung auch noch die kleine Kristallkugel im Massenstart gewinnen. Am Ende musste Laura Dahlmeier vielleicht doch der anstrengenden Saison etwas Tribut zollen.

Gabriela Koukalova (CZE) – Foto: Andrei Ivanov

Hildebrand vergibt Podestplatz mit letztem Schuß!

Vier DSV-Damen gingen in das letzte Rennen des Winters. Neben Laura Dahlmeier hatten Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Marten Hammerschmidt den Sprung in das 30er Feld geschafft.

Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand, die nach 19 Treffern ausgerechnet mit dem letzten Schuß das Ziel verfehlte und so einen möglichen Podestplatz zum Saisonabschluß vergab. Am Ende fehlten Hildebrand 4,5 Sekunden zum Sprung aufs Podest.

Bei Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz war, wie schon im Sprint und in der Verfolgung die Luft raus bei der letzten Saisonentscheidung. Für Hammerschmidt reichte es nach insgesamt vier Schießfehlern zu Rang 19. Vanessa Hinz verfehlte nach drei fehlerfreien Schießen beim vierten Schießen zwei Scheiben und kam auf Rang 24.

Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Zweites Olympia-Gold für Dahlmeier – Deutsche Mannschaft erneut stark

Was sind das für goldene Tage für Biathletin Laura Dahlmeier! Da gewann sie erst am …

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …