//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 25 Juni 2018

Vanessa Hinz und Christoph Sumann siegen beim IBU-Cup in Ridnaun!

Ridnaun – Am 5. Januar 2014 stand der erste Wettkampftag beim IBU-Cup der Biathleten im Südtiroler Ridnaun auf dem Programm. Bei dichtem Schneetreiben hatten am Ende die Deutsche Vanessa Hinz und Christoph Sumann aus Österreich die Nase vorn.

Hinz wirkte ihren Sieg sehr souverän, auch wenn sie einmal in die Strafrunde musste. Hinter der DSV-Starterin belegte das russische Trio Ewgenia Seledtsowa, Galina Nechkasova und Anastasiya Zagoruiko die Ränge zwei bis vier.

Unsere ehemalige Interviewpartnerin Nicole Gontier aus dem Aostatal belegte als beste Italienerin den zehnten Rang.

Bei den Herren siegte der routinierte Christoph Sumann in einem sehr spannenden Rennen mit gerade einmal sechs Zehntelsekunden Vorsprung auf dem Russen Alexej Slepov. Während der zweitplatzierte Russe zweimal eine Ehrenrunde drehen musste, blieb der Sieger ohne Fehler am Schießstand. Alles in allem sorgte die russische Mannschaft für eine mehr als sehr gute und geschlossene Leistung, denn auch bei den Männern kam der Dritte aus dem größten Land Osteuropas. Dabei handelte es sich um Maxim Tsvetkov, der im Jahr 2012 zweimal die Goldmedaille bei der Junioren-WM holte.

Daniel Taschler aus Antholz hielt als einziger die weiß-rote Südtiroler Fahne hoch. Er wurde mit knapp einer halben Minute Rückstand in der Endabrechnung Neunter.

Alles in allem waren es trotz etwas widriger Verhältnisse sehr gute Rennen. Die Veranstalter können stolz auf das bisher Geleistete sein. Auch wenn es während den Rennen hie und da einen Sturz in der Loipe gab, gebührt ihnen ein dickes Lob. Am morgigen Montag finden zwei Sprintbewerbe statt. Die Damen gehen um 10 Uhr an den Start, ehe drei Stunden später der Startschuss für die Herren fallen wird.

Bericht für biathlon-news.de: Andreas Raffeiner

weitere News

Was macht eigentlich … Katrin Apel?

Bereits elf Jahre ist es her, dass Katrin Apel ihre Karriere als aktive Biathletin beendet …

Das sind die Neuen im deutschen Trainerteam

Bei den deutschen Biathleten drehte sich nach der olympischen Saison das Trainerkarussell. Der DSV überraschte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen