//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 25 April 2018

Tschechien gewinnt Mixedstaffel von Östersund vor Norwegen und der Ukraine!

Das erste Rennen der Weltcup-Saion 2013/14 ist Geschichte und es war wieder ein ganz besonderes Rennen. Die tschechische Mixedstaffel gewinnt in Östersund (SWE) vor dem norwegischen Quartett und der gemischten Staffel aus der Ukraine. Das deutsche Quartett belegt mit insgesamt fünf Strafrunden nur Rang sieben.

Rekordverdächtige 26 Nationen gingen in Östersund an den Start. Und da viele Nationen zumindest zwei starke Männer und Frauen an den Start bringen können, war die Zahl der Mitfavoriten recht groß.

Bis zum letzten Stehendschießen sah das französische Quartett mit Marie Laure Brunet, Marie Dorin Habert, Simon Desthieux und Schlußläufer Martin Fourcade wie der sichere Sieger aus. Doch ausgerechnet Martin Fourcade vergab beim letzten Schießen den sicher geglaubten Sieg durch drei Strafrunden. Dies nutze der auf Rang zwei liegende Tscheche Ondrej Moravec gnadenlos aus und setzte sich an die Spitze. Moravec sicherte der tschechischen Mixedstaffel in einer Gesamtzeit von 1:17,06 Std. den Sieg vor Norwegen +10,2 Sekunden. Tarjei Boe (NOR) besiegt Martin Fourcade (FRA) im Schlussprint um den zweiten Platz. Der Franzose hat im abschließenden Stehendschießen und einen Nachlader verzichtet. Das ist streng verboten und bringt hier noch eine Strafe von 2 Minuten. Damit reichte es für Frankreich nur zum fünften Rang (+2.11,10 Min.) hinter der Ukraine und der italienischen Mixedstaffel, die Vierte wurden.

Deutsche Mixedstaffel durchwachsener Leistung in die neue Saison gestartet!

Mit einer durchwachsenen Leistung sind die deutschen Skijäger in den Olympia-Winter gestartet. Während Startläuferin Franziska Hildebrand, Andrea Henkel und Arnd Peiffer mit jeweils vier Nachladern ihre zehn Scheiben abräumen konnten, mußte der Eppenschlager Florian Graf gar fünf Strafrunden laufen. Am Ende kam das deutsche Mixed-Quartett mit einem Rückstand von +3.11,30 Min. auf einen doch enttäuschenden 7. Rang.

 

So gewinnt zum Auftakt das tschechische Quartett mit Veronika Vitkova, Gabriela Soukalova, Zdenek Vitek und Ondrej Morcavec. Das ist keine totale Überraschung, den Tschechien beendete beide Mixed-Staffeln der Vorsaison bereits als Dritte.

 

Für Biathlon-News.de: Karl-Heinz Merl

 

weitere News

Durchsuchung der IBU-Zentrale

Am Dienstag durchsuchte das österreichische Bundeskriminalamt die Geschäftsräume der Internationalen Biathlonunion in Salzburg. Ein Grund …

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen