//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 22 November 2018

Tiril Eckhoff sprintet zu norwegischem Gold – Laura Dahlmeier gewinnt Bronze

Oslo (Selina Juliana Sauskojus) – Laura Dahlmeier sorgte im Sprint mit einem versöhnlichen Ausgang des Renntages für das deutsche Team. Mit einem Schießfehler und einer sensationellen Laufleistung erkämpfte sie sich die Bronzemedaille. An Tiril Eckhoff und der Zweitplatzierten Marie Dorin Habert führte aber heute kein Weg vorbei.

Tiril Eckhoff (NOR) - Foto: Andrei Ivanov
Tiril Eckhoff (NOR) – Foto: Andrei Ivanov

Nachdem es bei den Herren heute Mittag nicht geklappt hatte mit den Medaillen, traten vier deutsche Damen nun im Sprint an, um der Konkurrenz den sportlichen Kampf anzusagen.

Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier und Franziska Preuss sollten die Kohlen aus dem Feuer holen. Neben Konkurrentinnen wie Marie Dorin Habert, Gabriela Soukalova, Kaisa Mäkräräinen und Dorothea Wierer mussten sie mit schlechter gewordenen Bedingungen zurecht kommen.

Den Anfang für das deutsche Team machte Franziska Hildebrand, die in dieser Saison schon zwei Sprint-Wettbewerbe für sich entscheiden konnte. Sie blieb bei ihrem ersten Liegendschießen fehlerfrei. Mit einer erneuten weißen Weste beim stehenden Anschlag legte Hildebrand die Marke vor, an der sich die folgenden Athletinnen zunächst zu messen hatten. Am Ende reichte es für sie jedoch nicht aufs Podest, sie erreicht den zehnten Rang.

Vanessa Hinz eröffnete ihren Wettkampf mit zwei Fehlern – sie musste 300 Meter extra in der Strafrunde absolvieren. Das Stehendschießen wollte ihr nicht besser gelingen. Erneute zwei Fehler warfen die 23-jährige im Feld weit zurück. Für Hinz reichte es mit vier Fehlern nur auf Rang 61. Damit verpasste sie die Verfolgung.

Laura Dahlmeier konnte Hildebrand das Kunststück eines fehlerfreien Liegendschießens nicht nachmachen. Sie leistete sich einen Fehler. Das letzte Schießen meisterte sie allerdings ohne Fehl und Tadel und ging mit Kurs auf die Top Ten auf ihre letzte Runde. Auf der letzten Runde flog Dahlmeier förmlich in Richtung Ziel und ließ eine Konkurrentin nach der anderen hinter sich. Mit ihrer Leistung gewann sie Bronze, die erste Einzelmedaille der deutschen Mannschaft.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Wie auch ihrer Kollegin Dahlmeier wollte auch der letzten deutschen Athletin Franziska Preuss kein fehlerfreier Einstieg in den Wettkampf gelingen und sie musste ebenfalls einmal in die Strafrunde. Nach dem Stehendschießen konnte sie jedoch an der Strafrunde vorbei auf ihre letzte Runde gehen. Preuss schaffte es mit ihrer Leistung am heutigen Tag auf Rang 14.

Für die morgige Verfolgung konnten sich die deutschen Damen vielversprechend positionieren. Allen voran wird Laura Dahlmeier eine Medaillenhoffnung sein. Sie wird 19 Sekunden nach Eckhoff auf die Strecke gehen. Franziska Hildebrand wird 50 Sekunden nach der Norwegerin auf die Jagd gehen, Franziska Preuss muss einen Rückstand von 1:05 Minuten aufholen. Vanessa Hinz gelang mit ihrer Leistung der Sprung ins morgige Verfolgerfeld nicht.

Die Verfolgung der Damen startet morgen um 15.45 Uhr. Zuvor gehen noch die Herren 13.30 Uhr auf die Jagd nach Martin Fourcade.

Foto_ Andrei Ivanov
Foto_ Andrei Ivanov

weitere News

Laura Dahlmeier muss Trainingspause einlegen

(planegg/dsv) – Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird für einige Zeit mit dem Leistungssport-Training pausieren. Die 25-jährige …

Teja Gregorin für zwei Jahre gesperrt

Die slowenische Biathletin Teja Gregorin wurde von der Internationalen Biathlon-Union für zwei Jahre gesperrt. Sie …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen