//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 19 Oktober 2018

Tag der offenen Tür und Olympiaempfang in der Chiemgau Arena

Foto: Katharina Kupper

Auch wenn die olympischen Spiele in Pyeongchang  schon eine Weile her sind, luden die Gemeinde Ruhpolding (Chiemgau Arena) und der Ski Club Ruhpolding am vergangenen Samstag viele Wintersportler zu einem offiziellen Empfang in die Chiemgau Arena ein. Neben vielen Biathleten waren auch Langläufer und Skispringer dieser Einladung gefolgt. Der Nachmittag begann zunächst mit einem Tag der offenen Tür in der Chiemgau Arena mit einem bunten Rahmenprogramm. Die Besucher konnten sich am Schießstand versuchen und die Besten sich ein Duell mit Franziska Hildebrand liefern. Für die Kinder war ein Parcours aufgebaut, welcher mit Inline Skates oder Rollerski  gemeistert werden musste und es wurden Stadionführungen angeboten. Zudem zeigten die Nachwuchsskispringer ihr Können bei einem Demowettkampf an der Skisprungschanze und wurden dabei von Olympiasieger Andreas Wellinger selbst abgewunken. Auch die Zuschauer konnten sich einen Eindruck vom Skispringen holen, indem sie mit dem Lift zur Großschanze fuhren.

Nach dem vielseitigen Programm zum Mitmachen wurden die olympischen Athleten trotz des einsetzenden Regens von vielen Fans in Empfang genommen. Die Biathleten waren mit Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann, Roman Rees und Johannes Kühn am zahlreichsten vertreten. Sie ließen gemeinsam mit den Moderatoren die Erlebnisse aus Südkorea, aber auch Ereignisse des letzten Winters wie beispielsweise den ersten Weltcupsieg von Denise Herrmann in Östersund, oder auch den vierten Platz von Roman Rees daheim in Ruhpolding Revue passieren. Aber auch Biathleten dürfen sich vor der Vorbereitung auf die nächste Saison eine verdiente Auszeit gönnen und so berichtete Franziska Preuß von ihrer Reise in die USA und Vanessa Hinz von ihrem Urlaub in Vietnam. Der Silbermedaillengewinner im Massenstart, Simon Schempp konnte wegen seiner Verletzung an der Schulter leider nicht am Empfang teilnehmen.

Neben den Biathleten waren auch die Langläufer Stefanie Böhler, Jonas Dobler und Lucas Bögl gekommen. Auch sie reflektierten gerne die schönen Erinnerungen an die olympischen Spiele wie etwa den sechsten Platz in der Staffel. Das große Aufgebot an Wintersportlern wurde vom Olympiasieger Andreas Wellinger und seinem Teamkollegen Markus Eisenbichler komplettiert. Allen Sportlern wurden zum Schluss Präsente überreicht und die Athleten schrieben im Anschluss fleißig Autogramme für die zahlreichen Fans. Eine Live-Band lieferte den Abschluss für einen gelungenen Nachmittag in der Chiemgau Arena.

Foto: Katharina Kupper

weitere News

Startplätze für Weltcup und IBU-Cup vergeben

Nach den Ergebnissen der Deutschen Meisterschaft von Altenberg und Oberhof hat der Deutsche Skiverband (DSV) …

Deutsche Meisterschaften 2018: Staffeltitel gehen an Bayern und Thüringen

Zum Abschluß der Deutschen Meisterschaften 2018 standen in der DKB-Arena in Oberhof die Staffelentscheidungen der …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen