//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Simon Schempp wird Zweiter im Massenstart von Nove Mesto

Der erste Massenstart der Saison 2016/17 war zugleich auch das letzte Rennen der Herren im Kalenderjahr 2016 und das mit einem erfreulichen Ausgang für die deutschen Herren.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Hinter dem Seriensieger Martin Fourcade, der seinen siebten Saisonsieg im achten Rennen feiern konnte, erkämpfte sich Simon Schempp in einem spannenden Rennen den zweiten Rang, knapp vor dem Russen Anton Babikov und dem Tschechen Ondrej Moravec.

Das Feld, das sich aus den Top-25 im Weltcup sowie den fünf Athleten, die in Nove Mesto zu den Punktbesten gehörten, – darunter vier Deutsche – zusammensetzte, wurde von über 30.000 begeisterten Zuschauern auf die Strecke geschickt.

Auf der ersten Runde der leicht veränderten Strecke gab zunächst Anton Shipulin das Tempo vor. Der Russe schoss schnell und fehlerfrei und blieb in Führung. Martin Fourcade, der ebenfalls alle Scheiben abräumte, klebte Shipulin an den Skienden. Die deutschen Herren mussten allesamt einmal durch die Strafrunde kreiseln. Erik Lesser nahm auf Rang  16 als bester Deutscher die Verfolgung auf.

An der Spitze gab es einen Wechsel: Martin Fourcade und der Österreicher Simon Eder gingen am Russen vorbei und kamen in dieser Reihenfolge zurück zum Schießstand. Simon Eder schoss schnell, traf alle fünf Scheiben und übernahm die Führung. Martin Fourcade ließ sich viel Zeit mit seinen Schüssen, musste aber trotzdem genau wie Anton Shipulin, einmal in die Strafrunde. Die meisten deutschen Herren kamen erneut nicht ungeschoren davon. Einzig allein Arnd Peiffer konnte die Strafrunde vermeiden und setzte sich auf Rang 15.

Beim ersten Stehendschießen zeigte Fourcade der Konkurrenz einmal mehr, dass für ihn das Rennen noch nicht gelaufen war. Nach einer Null-Fehler-Einlage macht sich Fourcade auf die Verfolgung des Ukrainers Dmytro Pidruchnyi, der als Erster vom Schießstand weggegangen war. Arnd Peiffer und Simon Schempp kamen sauber durch das dritte Schießen und lagen auf den Rängen 6 und 8 in Tuchfühlung auf die Spitze.

Mitte der dritten Runde übernahm Fourcade wieder die Spitze und sein Vorsprung wuchs rasch an. Beim letzten Schießen ließ sich der Franzose nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und räumte souverän alle fünf Scheiben ab. Hinter ihm entbrannte der Kampf um die Plätze zwei und drei. Während Babikov, Moravec und Pidruchnyi patzten, blieb Schempp ohne Fehler und verbesserte sich auf Rang 4.  Er verfolgte nun Johannes Thingnes Boe und Anton Babikov, deren Vorsprung aber nur minimal war. Auf der Schlussrunde stürzte der Norweger Boe in der Abfahrt und fiel zurück. Schempp lag nun zusammen mit Babikov und Eliseev auf den Plätzen zwei bis vier. Während Fourcade seinen siebten Saisonsieg locker nach Hause laufen konnte, setzte sich Schempp auf den letzten Metern dank seiner Reserven gegen die Russen durch und wurde Zweiter. Anton Babikov gewann gegen Ondrej Moravec den Zielsprint um das Podest.

Für Simon Schempp endete die Vorweihnachtszeit dann doch noch versöhnlich. Nachdem er gestern noch das Podium knapp verpasste, stimmte heute die Renneinteilung und er schaffte den ersten Podestplatz in dieser Saison.

Erik Lesser landete als zweitbester Deutscher mit insgesamt zwei Strafrunden auf Rang 11. Dahinter folgen Arnd Peiffer (14.) und Benedikt Doll (24.). Michael Roesch kam auf Rang 26 ins Ziel.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen