//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 20 November 2018

Simon Schempp gewinnt 10-km-Sprint-Bewerb der Herren in Antholz

Foto: Christian Einecke, www.cepix.de

Antholz (Andreas Raffeiner) – Da kommt im DSV-Team aber Freude auf! Simon Schempp gewann die heutige 10-km-Sprint-Entscheidung der Herren im Südtiroler Antholz in einer Zeit von 23.18,8 Minuten. Somit wiederholte er seinen Vorjahressieg. Beim Schießstand traf der Deutsche genauso wie der Russe Jewgeni Garanitschew (+14,0) alle 20 Scheiben. Der Drittplatzierte des heutigen Tages kam aus Slowenien. Jakov Fak (+20,1) ließ beim Schießen eine Scheibe stehen.

Hinter Fak kam der Schweizer Benjamin Weger ins Ziel. Er hatte nur acht Zehntelsekunden Rückstand auf die Top-3. Der Kanadier Brendan Green (+24,4/0) zeigte ein sehr gutes Rennen. Das gilt auch für Henrik L’Abee-Lund (+33,2/0); der Wikinger wurde Sechste. Anton Shipulin (+34,2/1), seines Zeichens zweitbester Russe, belegte den siebten Rang.. Simon Eder aus Österreich (+35,9/1) kam als Achter ins Ziel. Der Norweger Ole Einar Bjørndalen (+43,2/1) zeigte mit seinem neunten Rang, dass er immer noch nicht zum alten Eisen gehört. Und auch im Lager der tschechischen Skijäger war man erfreut über den zehnten Platz von Ondřej Moravec (+45,6/0).

Zweitbester DSV-Athlet wurde Arnd Peiffer (+48,1/1), der Elfter wurde. Der Franzose Martin Fourcade enttäuschte und landete außerhalb der Top-15. Drittbester Deutscher wurde Erik Lesser. Benedikt Doll belegte den 26. Rang. Daniel Böhm kam als 30. noch vor Lukas Hofer, dem besten Südtiroler, ins Ziel. Hinter dem Pustertaler als 34. klassierten sich Andi Birnbacher aus dem DSV-Team als 37. und Teamkollege Dominik Windisch auf Rang 39.

Daniel Mesotitsch aus Österreich, der fast zwei Minuten Rückstand auf Schempp aufwies, und zwei Strafrunden laufen mußte, wurde nur 45. Mit David Komatz (38.) holte in Abwesenheit des erkrankten Dominik Landertinger noch ein dritter ÖSV-Athlet Weltcuppunkte. Für die Verfolgung am Samstag konnten sich Sven Grossegger (54.) und Fritz Pinter (57.) qualifizieren.

Die engen Abstände an der Spitze versprechen aber in jedem Fall ein spannendes Verfolgungsrennen am Samstag.

Offizielle Ergebnisliste Sprint der Herren

Foto: Christian Einecke, www.cepix.de

 

weitere News

IBU gibt Neuerungen für die Saison 2018/2019 bekannt

In der kommenden Saison 2018/2019 erwarten die Biathlon-Fans einige Neuerungen: Zum ersten Mal wird es …

Goldener Ski 2018: Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer ausgezeichnet!

Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen