//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 24 September 2018

Simon Schempp erringt fünften Saisonsieg – Erik Lesser wird dritter

Khanty-Mansyisk (Selina Juliana Sauskojus) – Julian Eberhard hatte nach seinem ersten Weltcup-Sieg im gestrigen Sprint Höhenluft geschnuppert. Er wollte für heute den Doppelpack klarmachen. Doch das Schießen machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Simon Schempp profitierte und schnappte sich den Sieg, knapp vor Johannes Thingnes Boe und Erik Lesser. Auch Benedikt Doll und Arnd Peiffer hatten es wieder unter die besten zehn geschafft.

KHA_0995
Foto: Andrei Ivanov

Vor dem Rennen war zumindest eines sicher: Martin Fourcade würde heute nicht gewinnen. Er hatte nach seinem vierzigsten Rang beschlossen nicht in der Verfolgung zu starten. Er wolle sich nun auf den Massenstart konzentrieren.

Für die sechs deutschen Athleten war diese Absage aber unerheblich, denn sie hatten im Sprint allesamt besser abgeschnitten als der Weltcup-Sieger aus Frankreich. Zwei Athleten hatten es aufs Podium geschafft. Simon Schempp war zweiter geworden (er startete heute eine Sekunde nach Eberhard) und Arnd Peiffer dritter (mit 23 Sekunden Rückstand). Erik Lesser lag mit 38 Sekunden Rückstand und Rang 5 ebenfalls hoffnungsvoll, wie auch Benedikt Doll, achter aus dem Sprint, der 1:03 Minuten nach dem Österreicher auf die Strecke gehen sollte. Florian Graf (Rang 33) und Matthias Bischl (Rang 37) folgten dem Feld zwei Minuten nach dem Start des Österreichers.

Die Abstände unter den ersten Startern waren für eine Verfolgung sehr groß. Bereits der siebte, Johannes Thingnes Boe, hatte von vornherein einen Rückstand von etwas mehr als einer Minute. Es galt also heute möglichst fehlerfrei durchzukommen, um ganze vorne angreifen zu können.

Julian Eberhard verlor die Führung bereits nach der ersten Schießeinlage, er verfehlte zwei Scheiben. Simon Schempp schoss, wie Arnd Peiffer, einen Fehler. In Führung setzten sich die fehlerfrei gebliebenen Dominik Landertinger und Erik Lesser. Es folgten Schempp, Eberhard und Peiffer. Benedikt Doll hatte eine Scheibe verfehlt und lag nun, mit 49 Sekunden Rückstand auf Rang 10. Matthias Bischl verbesserte sich trotz eines Fehlers auf Rang 33. Florian Graf schoss zwei Fehler und fiel zurück auf die Position 41.

Quentin Fillon Maillet schoss in seiner ersten Serie drei Fehler und beendete daraufhin das Rennen.

Auf der zweiten Runde schloss Schempp auf Landertinger und Lesser auf. Sie kamen zu dritt zum zweiten Liegendschießen. Der Österreicher begann seine Serie mit einem Fehler, Schempp beendete sie mit einer schwarz gebliebenen Scheibe. Lesser profitierte und setzte sich in Führung. Julian Eberhard, fehlerfrei geblieben, ging mit Tim Burke und Simon Schempp auf die Verfolgung. Johannes Thingnes Boe, bisher alle zehn ins Ziel gesetzt, folgte auf Rang 5. Arnd Peiffer, mit einem weiteren Fehler, und Benedikt Doll, fehlerfrei, gingen auf den Rängen 8 und 9 mit rund 45 Sekunden Rückstand auf die Strecke zurück. Bischl schoss zwei Fehler und fiel zurück auf Rang 42. Florian Graf ließ ebenfalls zwei Scheiben stehen und verlor sieben Plätze.

Erik Lesser kam mit ein wenig Vorsprung zum ersten Stehendschießen. Er ließ eine Scheibe stehen und ging in die Strafrunde bevor die anderen mit dem Schießen begannen. Nun setzte sich Johannes Thingnes Boe in Führung, an seinen Skienden Simon Schempp. Landertinger und Lesser folgten sechs Sekunden später. Arnd Peiffer blieb fehlerfrei und ging 26 Sekunden hinter den Führenden auf die Runde, Benedikt Doll behauptete trotz einem Fehler seinen neunten Rang mit 49 Sekunden auf Boe. Matthias Bischl folgte fehlerfrei auf Rang 38, Florian Graf mit einem Fehler auf Rang 45. Julian Eberhard hatte sich mit vier Fehlern aus dem Wettkampf ums Podium verabschiedet.

Nun gestalteten Johannes Thingnes Boe und Simon Schempp das Rennen von vorne. Auch Erik Lesser und Dominik Landertinger hatten ein Laufpaar gegründet, zehn Sekunden hinter dem deutsch-norwegischen Duo. Boe, Lesser und Schempp schossen nun jeweils einen Fehler, Landertinger derer gleich zwei. Johannes Thingnes Boe setzte sich in Führung, dicht gefolgt von Simon Schempp. Erik Lesser musste nun mit Benjamin Weger um den dritten Platz auf dem Podium kämpfen. Benedikt Doll verbesserte sich mit einer fehlerfreien Serie auf den fünften Rang. Arnd Peiffer fiel mit zwei Fehlern auf den zehnten Rang zurück. Matthias Bischl und Florian Graf erlaubten sich jeweils noch einen Fehler, gingen auf den Positionen 39 und 45 auf die letzte Runde.

KHA_0852
Foto: Andrei Ivanov

Schempp und Boe duellierten sich auf der finalen Runde auf Augenhöhe. Schempp schien jedoch das bessere Material an den Füßen zu haben, in der Abfahrt konnte er sich konstant vom Norweger absetzen. Der laufstarke Schweizer Weger attackierte indes Erik Lesser, der Deutsche behielt jedoch die Nase vorn. Fünfter wurde Benedikt Doll. Arnd Peiffer erreichte den neunten Platz. Matthias Bischl erreichte mit vier Fehlern den einundvierzigsten Rang, Florian Graf kam als letzter Deutscher auf Platz 46 ins Ziel.

Morgen finden mit den Massenstarts die beiden letzten Wettbewerbe der Saison statt. Um 10.20 Uhr starten die Damen, um 13.00 Uhr gehen dann die Herren ins letzte Rennen des Winters.

KHA_1215
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Interview mit Thierry Langer

Thierry Langer ist in seiner Heimat ein Exot. Der Belgier ist Biathlet und Langläufer und …

Kaisa Mäkäräinen setzt ihre Karriere fort – Mari Laukkanen ebenfalls

Nachdem lange Zeit noch offen war, ob die finnischen Top-Biathletinnen, Kaisa Mäkäräinen und Mari Laukkanen, …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen