//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 26 September 2018

Schweizer Biathlonteams mit Premiere im Vinschgau sehr zufrieden!

Aita Gasparin, Elisa Gasparin, Ladina Meier-Ruge, Irene Cadurisch, Flurina Volken, Patricia Jost – Foto: Swiss-Ski

Swiss-Ski (CM) – Klingende Namen wie Stilfserjoch, Stelviopass, Dreisprachenspitze zergehen wie al dente gekochte Pasta den Gaumen runter. Ortschaften Bormio, Meran würzen die Gegend wie rezenter Parmesan.

Die beiden Schweizer Biathlon Eliteteams weilen derzeit auf vierzehntägigem Auslandslehrgang. Die erste Woche im Vinschgau mit den angesprochenen Attributen in der Nachbarschaft. Martell bietet den Teams eine neue Rollskibahn mit sehr anspruchsvollem Profil und technisch schwierigen Passagen und einen nicht ganz einfachen Schiessstand. Dass das Wetter nicht immer mitspielte und gewisse Trainingseinheiten kurzerhand umdisponiert werden mussten ist nicht weiter tragisch. „Wir absolvieren viele Skatingeinheiten mit Schiessen, welche durch Klassischeinheiten, Bergtouren, Krafttraining und Laufeinheiten ergänzt werden.

Die Mädels sind voll motiviert und fokussiert in jedem Training und wir machen kleine Fortschritte“, zieht Frauen Headcoach Armin Auchentaller eine Halbzeitbilanz. Ein erster Testwettkampf am Montag brachte die gewünschten Resultate. „Alle Laufzeiten der Mädels sind innerhalb einer Minute zehn, ich denke das ist ein gutes Zeichen.“

Die Männer werden ihren ersten Testwettkampf zum Ende dieser Woche absolvieren. Allerdings nicht mehr im Martelltal, sondern in Ruhpolding. „Die Tage im Vinschgau waren sehr gut. Wir sind mit dem Rad auf den Stelviopass, haben Bergtouren gemacht und sind mit den Skirollern den Berg hinauf. Wir konzentrierten uns noch auf lange Ausdauereinheiten und beginnen erst jetzt mit kurzen und schnellen Intervallen“, so Jörn Wollschläger. Begonnen hat diese intensive Phase mit einer „Überführungsetappe“ nach Ruhpolding. Ab Martell bis Landeck per Zweirad und dann mit dem Bus.

Benjamin Weger – Foto: Swiss-Ski

Quelle: www.swiss-ski.ch

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen