//Google Analytics //Google Adsense
Freitag , 22 März 2019

Schweden gewinnt Hochfilzener Herren-Staffel – Deutschland auf Rang 3

Erster Podestplatz für die deutsche Männerstaffel in dieser Saison – Foto: Andrej Ivanov

Im winterlich weißen Hochfilzen hat die schwedische Herrenmannschaft die erste Staffel der Saison gewonnen. In guter Ausgangsposition liegend sicherten sich die Olympiasieger von Pyeongchang den Sieg, nachdem auch Sebastian Samuelsson als Schlussläufer ein starkes Rennen abliefern konnte. Auf Rang zwei kam die norwegische Staffel ins Ziel.

Die deutsche Mannschaft konnte als Drittplatzierte überzeugen. Trotz einer Strafrunde dürfen sich Simon Schempp, Johannes Kühn, Arnd Peiffer und Benedikt Doll über die erste Staffel-Podiumsplatzierung dieses Winters freuen.

PlatzierungNamenLandStrafrunden (+ Nachlader)Zeit
1.Peppe Femling
Martin Ponsiluoma
Torstein Stenersen
Sebastian Samuelsson
SWE0 (+5)1:16:10,6 Stunden
2.Lars Helge Birkeland
Henrik L'Abee-Lund
Tarjei Boe
Vetle Sjastad Christiansen
NOR0 (+7)+3,6 Sekunden
3.Simon Schempp
Johannes Kühn
Arnd Peiffer
Benedikt Doll
GER1 (+6)+28,8 Sekunden
4.Tobias Eberhard
Simon Eder
Dominik Landertinger
Felix Leitner
AUT0 (+7)+41,7 Sekunden
5.Matvey Eliseev
Eduard Latypov
Dmitri Malyshko
Alexander Loginov
RUS0 (+10)+52,7 Sekunden
6.Thomas Bormolini
Lukas Hofer
Dominik Windisch
Thierry Chenal
ITA0 (+7)+1:13,3 Minuten
7.Michal Slesingr
Jakub Stvrtecky
Michal Krcmar
Ondrej Moravec
CZE0 (+7)+1:22,6 Minuten
8.Benjamin Weger
Jeremy Finello
Mario Dolder
Eligius Tambornino
SUI1 (+9)+1:33,1 Minuten
9.Antonin Guigonnat
Emilien Jacquelin
Quentin Fillon Maillet
Simon Desthieux
FRA2 (+12)+1:47,5 Minuten
10.Anton Sinapov
Vladimir Iliev
Dimitar Gerdzhikov
Krasimir Anev
BUL0 (+7)+1:57,9 Minuten

weitere News

Deutsche Herren sorgen für 3-fach-Triumph beim IBU-Cup-Sprint in Martell

Lukas Fratzscher, Philipp Horn und Danilo Riethmüller sorgen beim letzten Sprint der Herren über 10 …

Norwegische Damenstaffel gewinnt vor Schweden und der Ukraine

Die norwegische Damenstaffel um Synnoeve Solemdal, Ingrid Landmark Tandrevold und Marte Olsbu Roeiseland gewinnt das …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen