//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 16 August 2018

Personelle Veränderungen beim Deutschen Skiverband

Planegg (Karl-Heinz Merl) Wenige Monate vor Beginn der neuen Weltcupsaison 2015/16 dreht sich beim Deutschen Skiverband (DSV) das Personalkarussel nochmals so richtig.

Der DSV gab ja bereit vor einigen Monaten bekannt (wir berichteten), daß Remo Krug nach seinem überraschenden Ende beim ÖSV im Jahre 2014 als Stützpunkttrainer in Ruhpolding auch das Training der Lehrgangsgruppe 1b der Damen übernimmt und Ricco Groß, der für die Herren im IBU-Cup zuständig sein sollte, zugleich auch für die Gesamtkoordination im IBU-Cup verantwortlich ist. Nachdem aber Ricco Groß den DSV in Richtung Russland verlassen hat, wird ab sofort Remo Krug die zusätzliche Aufgabe als IBU-Cup-Koordinators übernehmen. Beim 52jährigen Krug laufen dann während der Saison alle Fäden vor und während der Wettkämpfe zusammen.

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Saison ist nach Meinung Krug’s eine gute und harmonische Kommunikation zwischen dem Weltcup- und IBU-Cup-Team sowie allen anderen Trainern. „Ich werde mich mit allen anderen Trainern austauschen, wenn es um die Vergabe der Weltcupplätze geht“, so Krug.

Vergabe der Startplätze in Sjusjoen (NOR)

Traditionell werden die noch freien Startplätze für den ersten Weltcup-Block im letzten Trainingslager vor der Saison vergeben. Bei drei Ausscheidungswettkämpfen im norwegischen Sjusjoen im November werden bei den Damen neben den bereits gesetzten Laura Dahlmeier, Franziska Hildebrand und Franziska Preuß die weiteren Starter für’s Weltcup-Team gesucht. Aber auch im IBU-Cup-Team sind noch drei Plätze frei, die vergeben werden müssen.

Peter Sendel übernimmt IBU-Cup-Herren

Nach dem Wechsel von Ricco Groß zur russischen Biathlon-Union übernimmt sein letztjähriger Co—Trainer Peter Sendel die IBU-Cup-Herren der deutschen Skijäger in Eingenverantwortung. Der 42jährige Thüringer, der bisher im C-Kader sein Biathlon-Wissen an Nachwuchskräfte weitergab, freut sich auf diese neue Herausforderung.

Sendel, der Olympiagold in der Staffel 1998 in Nagano holte und zweimal Staffelweltmeister (1997 und 2003) wurde, wird trotz seinen Aufstiegs weiter in Oberhof zusammen mit Gerald Hönig die Damen trainieren. Für Sendel war es wichtig, daß er keine Trainingsgruppe verlassen muß und wie in der vergangenen Saison, seiner Arbeit nachgehen kann.

Auch IBU-Cup-Gesamtkoordinator Remo Krug zeigte sich erfreut über die Neubesetzung der Herren durch Peter Sendel. „Für mich ist es ganz wichtig, daß Peter und ich gut miteinander kommunizieren. Probleme sehe ich dabei sicherlich nicht“, so Krug.

 

weitere News

Fanclubsteckbrief: Andi Birnbacher Fanclub

„Andi Birnbacher Fanclub“ Gründung: 03.April 2004 Mitglieder: Nach Beendigung der sportlichen Karriere von Andi Birnbacher …

Zurich Race-Night 2.0 Bodenmais 2018: Franziska Preuss und Johannes Donhauser siegen!

Bei der diesjährigen Auflage der Zurich Race-Night 2.0 in Bodenmais im Bayerischen Wald standen das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen