//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 26 April 2018

Olympia Sotschi 2014: Biathlon-Wettbewerbe beginnen mit Sprint der Herren – Liveticker!

Das moderne Biathlon-Stadion „Laura“ in Krasjana Poljana – Foto: Viessmann-Werke

Krasnaja Poljana (Karl-Heinz Merl) – Rund ein Jahr nach der Generalprobe beim Biathlon-Weltcup 2013 kehrt die Weltelite der Biathleten ins Stadion „Laura“ nach Krasnaja Poljana zurück, um im Sprint der Herren über 10 km um die ersten olympischen Medaillen zu kämpfen.

Auch wenn die Strecken gegenüber dem vergangenen Jahr etwas modifiziert wurden, beinhalten sie weiterhin steile Anstiege und schnelle Abfahrten. Die Strecken bleiben dennoch sehr anspruchsvoll und jeder Athlet, der nicht Topfit an den Start geht, wird seine Probleme bekommen.

Fourcade gegen Svendsen – das Gigantenduell!

Gleich beim ersten Wettbewerb kommt es zum großen „Gigantenduell“ der bisherigen Biathlon-Saison zwischen dem Führenden im Gesamtweltcup Martin Fourcade (Frankreich) und seinem Herausforderer, dem Norweger Emil Hegle Svenden, der die Favoritenrolle ganz klar in Richtung des Franzosen schiebt. „Jeder weiß, daß Martin der zur Zeit beste Biathlet ist und daher der Druck ganz klar bei ihm liegt“, so Svendsen.

Wenn man von den Ergebnissen während der diesjährigen Biathlon-Saison ausgeht, werden die beiden das Privatduell nach der WM in Nove Mesto auch in Sotschi weiterführen und so bleibt für den Rest des Feldes eigentlich nur noch die Bronzemedaille. Wenn da nicht die eigenen Gesetze der olympischen Winterspiele wären und schon so mancher Olympiasieger wie „Phönix aus der Asche“ empor stieg.

Christoph Stephan eröffnet mit Startnummer 11 als erster DSV-Biathlet die Spiele von Sotschi. Ihm folgt dann unmittelbar vor Martin Fourcade, der traditionell mit der Nummer 39 unterwegs sein wird, mit Startnummer 38 Arnd Peiffer. Simon Schempp geht mit Startnummer 55 ins Rennen über 10 km. Als letzter DSV-Skijäger wird dann Erik Lesser mit Startnummer 62 den Kampf um Edelmetall aufnehmen.

Fourcades großer Duell-Partner Emil Hegle Svendsen wird mit Startnummer 29 versuchen, seinen französischen Kontrahenten mit einer guten Zeit unter Druck zu setzen. Biathlon-Oldie Ole Einar Bjoerndalen, den man immer auf der Rechnung haben sollte, geht mit Startnummer 24 auf die 10 Kilometer.

Alle Biathlon-Entscheidungen bei den 22. Olympischen Winterspielen können, wie gewohnt, im Liveticker unter www.biathlon-news.de verfolgt werden.

http://www.druckservice24.com/

weitere News

Matthias Bischl und Michael Willeitner verabschieden sich vom Biathlonsport

Zwei weitere Athleten verabschieden sich nach der Saison 2017/2018. Matthias Bischl und Michael Willeitner gaben …

Durchsuchung der IBU-Zentrale

Am Dienstag durchsuchte das österreichische Bundeskriminalamt die Geschäftsräume der Internationalen Biathlonunion in Salzburg. Ein Grund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen