//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 14 Dezember 2017

Norwegische Mixed-Staffel siegt vor Italien und Deutschland

 

Siegerpodest der Mixed-Staffel – Foto: Andrei Ivanov

 

Die Staffel aus Norwegen gewinnt die erste Mixed-Staffel der Saison. Ingrid Landmark Tandrevold, Tiril Eckhoff, Johannes Thingnes Boe und Emil Hegle Svendsen setzten sich gegen die übrigen 23 Staffeln durch. Auf dem zweiten Platz landete mit einem Rückstand von 5,3 Sekunden Italien trotz einer Strafrunde durch Lukas Hofer. Die deutsche Mannschaft mit Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Benedikt Doll und Arnd Peiffer schließen das Rennen auf dem dritten Platz ab. Der zweite Podestplatz für Deutschland nach dem 2. Platz in der Mixed-Staffel. Die Staffel aus der Slowakei erkämpfte sich den vierten Platz vor Schweden. Russland (6. Platz) und Frankreich (7. Platz) konnten in den Kampf ums Podium nicht eingreifen.

Franziska Preuß feierte nach überstandener Krankheit als Startläuferin ihr Comeback im Weltcup. Sie leistete sich zwei Nachlader und übergab als siebte auf Maren Hammerschmidt mit einem geringen Rückstand von 12 Sekunden. Maren Hammerschmidt brauchte ebenfalls zwei Nachlader. Sie brachte die deutsche Staffel auf den dritten Platz. Benedikt Doll konnte auf der Strecke nicht mit dem Norweger Johannes Thingnes Boe mithalten und musste beim ersten Schießen drei mal nachladen. Beim stehenden Anschlag sch0ss er besser (ein Nachlader), doch der Rückstand war bereits auf 40 Sekunden angewachsen. Arnd Peiffer sicherte am Ende den dritten Platz für die Deutschen. Er brauchte ebenfalls zwei Nachlader, zog aber auf der Schlussrunde am Slowaken Matej Kazár vorbei.

Die Sieger aus Norwegen brauchten insgesamt 13 Nachlader. Die italienische Mannschaft um Lisa Vitozzi, Dorothea Wierer, Dominik Windisch und Lukas Hofer präsentierte sich sehr stark in der Loipe und am Schießstand. Einzige Ausnahme bildete Lukas Hofer, der im Liegendanschlag eine Strafrunde schoss. Die slowakische Staffel wurde durch Anastasiya Kuzmina ins Führungsfeld gebracht. Tomás Hasilla und Matej Kazár konnten bis zum Schluss mithalten und so den vierten Platz absichern.

weitere News

IBU Cup Lenzerheide – Weidel mit guter Aufholjagd

Die Vortagessiegerin Uliana Kaisheva (1+0+1+0) sicherte sich auch den ersten Platz über die 10km Verfolgung. …

Deutlicher Sieg für Deutschland – starke Schweizer Mannschaft

Bei noch windigeren Verhältnissen als die Tage zuvor, dafür jedoch mit weniger Schneetreiben, fand heute …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen