//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 20 Februar 2020

Norwegische Damen gewinnen Hochfilzen-Staffel, Schweiz erneut auf dem Treppchen

Strahlende Podestläuferinnen (NOR, RUS, SUI) bei der Hochfilzener Staffel 2019 – Foto: Andrei Ivanov

Norwegen hat die Damenstaffel im österreichischen Hochfilzen gewonnen! Die vier Athletinnen im roten Laufanzug zauberten ein äußerst starkes Rennen in den Schnee und wurden damit ihrer erklärten Favoritenrolle gerecht. Schlussläuferin Marte Olsbu Roeiseland war als Zweitplatzierte mit etwa 15 Sekunden Rückstand aus dem letzten Schießen gegangen, pulverisierte diesen jedoch in Rekordzeit und kam am Ende 5,8 Sekunden vor Ekaterina Yurlova-Percht (Russland) ins Ziel.

Gut eine Woche nach dem historischen ersten Podiumsplatz in der Geschichte der Schweizer Damenstaffel, konnte auch das Team rund um die drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki heute erneut jubeln: Im Staffelrennen von Hochfilzen zeigten die vier Athletinnen eine weitere hervorragende Leistung und sprangen auf den dritten Platz. Dabei machte es Schlussläuferin Häcki am Ende nochmal spannend, als sie nach dem Stehendanschlag einmal in die Strafrunde abbiegen musste. Mit einer fulminanten Schlussrunde konnte sie dann aber noch das Podium sichern.

Sowohl die Mitfavoriten aus Italien als auch die deutsche Mannschaft blieben mit den Rängen 11 und 12 außer Schlagdistanz. Besonders den deutschen Damen wünscht Biathlon-news.de für das morgige Verfolgungsrennen gute Ski, das nötige Selbstvertrauen nach den schwierigen letzten Tagen und viel Erfolg!

PlatzierungLandStarterinnenStrafrunden (Nachlader) Zeit / Rückstand
1.NorwegenKaroline Knotten
Ingrid L. Tandrevold
Tiril Eckhoff
Marte O. Roeiseland
1 (7)1:10:04,7 Stunden
2.RusslandKristina Reztsova
Larisa Kuklina
Svetlana Mironova
Ekaterina Yurlova-Percht
0 (5)+8,2 Sekunden
3.SchweizElisa Gasparin
Selina Gasparin
Aita Gasparin
Lena Häcki
1 (9)+1:04,1 Minuten
4.Ukraine Vita Semerenko
Valj Semerenko
Yuliia Dzhima
Olena Pidrushna
0 (8)+1:09,2 Minuten
5.Kanada Sarah Beaudry
Megan Bankes
Nadia Moser
Emma Lunder
0 (7)+1:09,3 Minuten
6.TschechienJessica Jislova
Lucie Charvatova
Marketa Davidova
Eva K. Puscarcikova
1 (12)+1:16,1 Minuten
7.FrankreichAnais Bescond
Justine Braisaz
Celia Aymonier
Julia Simon
1 (14)+1:18,9 Minuten
8.USAJoanne Reid
Susan Dunklee
Clare Egan
Emily Dreissigacker
0 (6)+1:37,0 Minuten
9.Polen Kinga Zbylut
Monika Hojnisz-Starega
Kamila Zuk
Magdalena Gwizdon
1 (13)+2:22,4 Minuten
10.SchwedenLinn Persson
Elvira Oeberg
Mona Brorsson
Hanna Oeberg
2 (10)+2:53,0 Minuten
12.DeutschlandKarolin Horchler
Denise Herrmann
Vanessa Hinz
Franziska Hildebrand
3 (12)+3:05,6 Minuten

weitere News

Dorothea Wierer gewinnt die Verfolgung vor heimischer Kulisse – Denise Herrmann sichert sich Silber

In einem spannenden Verfolgungswettbewerb mit vielen Führungswechseln entschied sich das Rennen wie so oft beim …

Loginov siegt im WM-Sprint von Antholz – Arnd Peiffer auf Rang 7

Bei guten äußeren Bedingungen begaben sich heute die Herren auf die 10-km-Strecke im Sprint von …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen