//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 19 September 2018

Norwegische Biathlon-Teams 2015/16 stehen fest

Team_Norway
Foto: Andrei Ivanov

Oslo (Andreas Raffeiner) – Der norwegische Biathlonverband hat heute offiziell den Kader für den nächsten Winter bekanntgegeben. In der Saison 2015/16 wird es wenige Änderungen und einige Überraschungen geben, vor allem im Herrenbereich.

Bei den Männern gehören Lars Helge Birkeland, der ewig junge Ole Einar Bjørndalen, Johannes Thinges und Tarjei Bø, Henrik L’Abbe-Lund und Emil Hegle Svendsen zum Elite Team. Bei den Damen sind Tiril Eckhoff, Fanny Welle-Strand Horn, Marte Olbsu, Elise Ringen und Synnøve Solemdal im Einsatz.

Zu den jungen Nachwuchskaderathleten gehören Erling Aalvik, Erlend Bjøntegaard, Håvard Gutubø Bogetveit, Vegard Bjørn, Vemund Ravnsborg Gurigard, Andreas Dahlø Wærnes. Bei den jungen Damen wollen Thekla Brun-Lie, Hilde Fenne, Marion Rønning Huber, Bente Losgård Landheim, Sigrid Bilstad Neråsen und Kaia Wøien Nicolaisen oft am Schießstand treffen und in der Loipe der Konkurrenz enteilen.

Bei den Herren ist nur der Wechsel von Lars Helge Birkeland ins Eliteteam bedeutend. Er ersetzt Vetle Sjåstad Christiansen, der aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen worden ist. Der 23-Jährige gehört nicht mal der Entwicklungsmannschaft an, obwohl er besser als manch gleichaltriger Biathlet in Norwegen wäre. Im letzten Jahr gab es noch ein B-Team. Kristoffer Skjelvik ist nicht dabei, Andreas Wærnes und Vemund Gurigard rücken nach.

Interessant ist auch der Fall, das weder Alexander Os noch Lars Berger nicht in den Nationalteams vertreten sind. Os wird sich komplett autonom auf den neuen Winter vorbereiten. Lars Berger, inzwischen 36 Jahre alt und Bruder der weltcuperfahrenen Tora Berger, wurde am Knie operiert und ist sich noch nicht sicher, ob er Wettkämpfe auf hohem Niveau bestreiten kann. Bei den Damen gibt es keinerlei Überraschungen zu verzeichnen. Die Elitegruppe schrumpft von sechs auf fünf Athletinnen. Hilde Fenne wurde zurückgestuft. Frida Kristoffersen und Ane Skrove Nossum sind nicht mehr dabei, aber neben der erwähnten 22-jährigen Skijägerin sind auch Thekla Brun-Lie und Sigrid Neråsen im Einsatz.

Der Biathlon-WM 2015/16 wird dennoch spannend werden, für Norwegen umso mehr, zumal sich alle Athletinnen und Athleten auf die Heim-Titelkämpfe in Oslo-Holmenkollen freuen werden und alles daran setzen, beim Saisonhöhepunkt dabei zu sein.

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen