//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 26 Juni 2019

Norweger feiern Doppelsieg beim Sprint in Antholz

Foto: Andrej Ivanov

Johannes Thingnes Boe setzte seinen Siegeszug auch in Antholz fort. Der Überflieger des Winters und Führende in der Weltcupgesamtwertung siegte im Sprint über 10 km trotz einer Strafrunde am Ende souverän mit einem Vorsprung von +17.5 Sekunden vor seinem Landsmann Erlend Bjoentegaard. Für Johannes Thingnes Boe war es der fünfte Sieg im sechsten Sprint in dieser Saison.

Die Franzosen waren heute mit perfektem Material ins Rennen gegangen. Mit Antonin Guigonnat (3.), Martin Fourcade (4.), Simon Desthieux (6.) und Quentin Fillon Maillet (7.) finden sich gleich vier Franzosen unter den Top Ten wieder. Rang fünf belegt der Österreicher Simon Eder.

Arnd Peiffer bester DSV-Starter

Bester DSV-Starter war einmal mehr Arnd Peiffer. Der Sprint-Olympiasieger schaffte es trotzt zwei Strafrunden auf dem 9. Platz und geht mit einem Rückstand von +43,9 Sekunden ins Verfolgungsrennen. Roman Rees wurde mit fehlerfreier Schießleistung 22. Dahinter folgen Philipp Nawrath (29.), Erik Lesser (31.), Johannes Kühn (49.) und Benedikt Doll (58.).

Foto: Andrej Ivanov
PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1Johannes Thingnes BoeNorwegen0+123:53,90
2Erlend BjoentegaardNorwegen0+0+17.5
3Antonin GuigonnatFrankreich0+1+20.20
4Martin FourcadeFrankreich0+0+21.30
5Simon EderÖsterreich0+1+23.90
6Simon DesthieuxFrankreich1+1+33.50
7Quentin Fillon MailletFrankreich2+0+33.70
8Lukas HoferItalien0+1+42.00
9Arnd PeifferDeutschland0+2+43.90
10Dominic WindischItalien0+1+45.50
22Roman ReesDeutschland0+0+1:16.00
27Philipp NawrathDeutschland0+1+1:27.60
31Erik LesserDeutschland1+1+1:30.40
49Johannes KühnDeutschland3+1+1:56.40
58Benedikt DollDeutschland2+3+2:08,70

 

weitere News

DSV gibt Kadereinteilung für 2019/2020 bekannt

Nach Frankreich, Österreich, Norwegen und einigen anderen Nationen hat auch der Deutsche Skiverband die Kadereinteilung …

Neuigkeiten von Nadine Horchler und Maren Hammerschmidt

Sie hat noch nicht genug vom Leistungssport. Nadine Horchler will noch ein weiteres Jahr im …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen