//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 21 Februar 2018

Nächster Dopingfall im Biathlon: Eva Tofalvi positiv auf Meldonium getestet!

Eva Tofalvi (ROU) - Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de
Eva Tofalvi (ROU) – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Bukarest (Karl-Heinz Merl) – Die Internationale Biathlon Union (IBU) teilte mit, das die rumänische Biathletin Eva Tofalvi während der Weltmeisterschaften 2016 in Oslo positiv auf Meldonium getestet wurde. Die 37jährige Rumänin verzichtete laut IBU nach bekannt werden der positiven A-Probe auf die Öffnung der B-Probe.

Tofalvi war eine der beiden positiv getesteten Athleten, die die IBU am 30. März 2016 bekannt gab. Wer der oder die zweite positiv geteste Person ist, bleibt bisher unbekannt.

Das beste Ergebnis ihrer Karriere erreichte die Rumänin im Einzel beim zweiten Weltcup in Hochfilzen im Dezember 2008, als sie dank fehlerfreier Schießleistung trotz starken Schneefalls auf dem zweiten Rang landete. Da die Erstplatzierte Albina Achatowa später des Dopings überführt wurde, wurde es nachträglich der erste Weltcup-Sieg der Rumänin. Bei den Weltmeisterschaften 2009 konnte Eva Tofalvi mit dem 7. Platz im Einzel wieder ein Top-10-Ergebnis erzielen.

Der Rumänin drohen nun bis zu zwei Jahre Sperre. Angesichts ihres fortgeschrittenen Alters könnte der positive Dopingbefund auch das Karriereende mit sich ziehen.

Eigentlich wollte die IBU zuerst die Ergebnisse der Untersuchungen der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA abwarten und dann entscheiden, wie mit den Meldonium-Verbot weiter umgegangen werden soll.

weitere News

Zweites Olympia-Gold für Dahlmeier – Deutsche Mannschaft erneut stark

Was sind das für goldene Tage für Biathletin Laura Dahlmeier! Da gewann sie erst am …

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen