//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Massenstart der Damen in Ruhpolding: „SUPER-LAURA“ Dahlmeier schlägt zum zweiten Mal zu!

Foto: Christian Einecke (www.cepix.de)
Foto: Christian Einecke (www.cepix.de)

Ruhpolding (Karl-Heinz Merl) – Einen Tag nach ihrem „brutalen Fight“ auf der Schlußrunde gegen Gabriela Soukalova schlägt die derzeit beste deutsche Biathletin im Massenstartrennen der Damen über 12,5 km wieder erbarmungslos zu. Kalt wie die berühmte Hundeschnauze und ohne Nerven am Schießstand setzte die 22jährige Partenkirchnerin 20 Treffer und ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Auf der Schlußrunde baute Dahlmeier ihren Vorsprung gegenüber ihrer ersten Verfolgerin, Marie Dorin Habert weiter aus und lief souverän zu ihrem sechsten Weltcup-Sieg ihrer Karriere. Die 22jährige aus Partenkirchen sorgte zugleich noch für den dritten deutschen Sieg im dritten Damenrennen in Ruhpolding, was für eine Bilanz.

Hinter Dahlmeier kam die Französin Marie Dorin Habert mit einem Rückstand von +6,9 Sekunden auf den zweiten Rang. Anais Bescond (FRA) und Tiril Eckhoff (NOR) lieferten sich einen harten Zweikampf um den dritten Platz. Nach einem Zielfotobeweis wurde die Norwegerin um haaresbreite Dritte.

Olena Pidhrushna aus der Ukraine wurde Fünfte vor der US-Amerikanerin Susan Dunkle (6.) und Gabriela Soukalova, die Siebte wurde.

Die weiteren deutschen Starterinnen hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts mehr zu tun. Zweitbeste DSV-Skijägerin wurde Franziska Hildebrand auf Rang 17. Zwei Plätze dahinter wurde Vanessa Hinz noch 19. Miriam Gössner vergab wieder einmal am Schießstand ein besseres Ergebnis. Mit insgesamt fünf Strafrunden kam die Garmischerin auf Rang 24. Bei Maren Hammerschmidt lief am Schießstand wenig zusammen und am Ende standen insgesamt sieben Strafrunden und Rang 30 zu Buche.

Foto: Christian Einecke (www.cepix.de)
Foto: Christian Einecke (www.cepix.de)

weitere News

Johannes Thingnes Boe deklassiert Konkurrenz in der Verfolgung von Antholz.

Es war eine Biathlondemonstration der Extraklasse, die Johannes Thingnes Boe den Zuschauern in der ausverkauften …

Arnd Peiffer in Antholz auf dem Podest hinter Boe und Fourcade

Arnd Peiffer gelingt im Sprint von Antholz der erste Podestplatz in dieser Saison. Er wird …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen