//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 4 April 2020

Loginov siegt im WM-Sprint von Antholz – Arnd Peiffer auf Rang 7

Foto: Karl-Heinz Merl

Bei guten äußeren Bedingungen begaben sich heute die Herren auf die 10-km-Strecke im Sprint von Antholz. Erneut konnte Johannes Boe seine starke läuferische Form unter Beweis stellen, machte von Beginn an viel Druck auf der Strecke und schockte damit die Konkurrenz (am Ende Rang 5). Völlig unbeeindruckt davon zeigten sich jedoch die Franzosen, allen voran der starke Franzose Quentin Fillon Maillet, der am Ende trotz eines Fehlers die Silbermedaille gewann, gefolgt von seinem Landsmann Martin Fourcade, der fehlerfrei blieb. Auch Tarjei Boe präsentierte sich in sehr guter Form, landete noch vor seinem Bruder auf Rang 4. Platz 1 sicherte sich mit fehlerfreiem Schießen der Russe Alexander Loginov.

Die Leistung der Deutschen war auch heute (vor allem am Schießstand) eher durchwachsen. Zwar konnte Arnd Peiffer mit einem fehlerfreien Schießen überzeugen, allerdings war er in der Loipe nicht in der Lage, die Konkurrenz unter Druck zu setzen. Philipp Horn überzeugte bei seinem WM-Debüt trotz zweier Schießfehler mit einer überragenden Laufleistung (8.). Johannes Kühn, der bis zum letzten Schicßen sehr aussichtsreich im Rennen lag, leistete sich drei Fehler beim Stehendanschlag und fiel weit zurück (40.). Auch Benedikt Doll musste insgesamt drei Strafrunden laufen und geht morgen als 14. in die Verfolgung.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit
1Alexander LoginovRUS0+022:48,1
2Quentin Fillon MailletFRA1+0+6,5
3Martin FourcadeFRA0+0+19,5
4Tarjei BoeNOR0+0+22,5
5Johannes Thingnes BoeNOR1+0+23,9
6Emilien JacquelinFRA0+1+29,8
7Arnd PeifferGER0+0+39,7
8Philipp HornGER1+1+44,4
9Felix LeitnerAUT0+0+52,1
10D. PidruchnyiUKR0+1+56,4
14Benedikt DollGER2+1+1:11,6
40Johannes KühnGER1+3+1:59,3

weitere News

Julia Simon feiert ihren ersten Weltcupsieg – Preuß wird 9.

Im letzten Wettbewerb der Biathlonsaison 2019/2020 (die Saison musste aufgrund des grassierenden Corona-Virus vorzeitig beendet …

Auch Kaisa Makarainen beendet erfolgreiche Karriere

Nach dem überraschenden Karriere-Ende von Langzeit-Dominator Martin Fourcade hat eine weitere Größe des Biathlon-Sports heute …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen