//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 19 September 2018

Lisa Theresa Hauser mit Fair-Play-Preis geehrt

Lisa Hauser (AUT) – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Die österreichische Biathletin Lisa Theresa Hauser erhält in diesem Jahr den „Fair Play Preis des Deutschen Sports“. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) zeichnen die 24-Jährige aus. Lisa Theresa Hauser überzeugte die Jury durch ihr faires Verhalten beim Weltcup-Massenstartrennen von Oberhof des vergangenen Jahres. Hauser war ihrer Konkurrentin Vanessa Hinz beim Anstieg auf den Stock getreten, der daraufhin auf der Strecke liegen blieb. Hauser reagierte aber schnell und reichte Vanessa Hinz ihren eigenen Stock, damit diese das Rennen ungehindert zu Ende laufen kann. Hauser selbst lief mit nur einem Stock weiter und stürzte daraufhin in einer Abfahrt. Sie musste das Rennen aufgeben. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Lisa Theresa Hauser trotz laufenden Wettkampfes darauf bedacht war, dass ihre Konkurrentin keinen Nachteil erleidet.

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen