//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Laura Dahlmeier kehrt ins Weltcup-Team zurück – Gössner weiter im IBU-Cup

Laura Dahlmeier (GER) – Foto: Viessmann-Werke

Ruhpolding (Karl-Heinz Merl) – Nachdem die Biathletinnen und Biathleten in der letzten Woche in Oberhof ins Jahr 2015 gestartet sind, geht es ab kommenden Mittwoch in Ruhpolding mit dem nächsten Weltcup vor heimischer Kulisse weiter.

Wieder zurück ins Weltcup-Team kehrt Laura Dahlmeier. Die 21jährige vom SC Partenkirchen war nach ihrer Verletzung während der Sommervorbereitung erst beim Weltcup in Pokljuka kurz vor Weihnachten in das DSV-Team zurückgekehrt und hatte mit überraschend guten Platzierungen auf Anhieb die WM-Qualifikation geschafft. Dahlmeier lies den Weltcup in Oberhof aus und nutzte die Zeit, sich intensiv auf die Heimrennen in Ruhpolding vorzubereiten.

„Natürlich fand ich es sehr schade, dass ich den ersten Heimweltcup ausfallen lassen musste. Die Pause war für meinen Fuß aber absolut notwendig. Eine volle Belastung ist leider immer noch nicht möglich. Die Rennaufteilung in Ruhpolding mit den beiden Ruhetagen kommt mir dabei sehr entgegen, um nach den Rennen dem Sprunggelenk eine ausreichende Pause zu geben.

Ich freue mich wahnsinnig, dass ich in Ruhpolding wieder in den Weltcup einsteigen kann. Es werden sicherlich viele bekannte Gesichter an der Strecke stehen und die Stimmung wird wieder super sein. Die Staffel am Mittwoch wird meine erste in dieser Saison. Ich bin gespannt, wie wir uns präsentieren können. Im letzten Jahr konnten wir hier gewinnen. Das spornt natürlich an, wieder ein gutes Rennen zu machen und mit dem Team das Podest anzugreifen.“, so Dahlmeier.

Miriam Gössner startet beim IBU-Cup in Ridnaun!

Wie schon in Oberhof, wird auch in Ruhpolding Miriam Gössner nicht am Start sein. Die 24jährige wird statt dessen  in Ridnaun in Südtirol im IBU-Cup starten, bei dem ein Sprint, eine Verfolgung und eine Mixedstaffel gelaufen werden. Ridnaun sprang kurzfristig für Langdorf im Bayerischen Wald ein, wo auf Grund des Orkantiefs und Tauwetter der IBU-Cup abgesagt werden mußte.

„Miriam Gössner wird zunächst noch einmal ein weiteres Renn-Wochenende im IBU-Cup bestreiten. Ihre Ergebnisse aus den letzten IBU-Rennen haben uns gezeigt, dass es die richtige Entscheidung war, eine Weltcuppause einzulegen, um wieder abseits der großen Öffentlichkeit und ohne Druck Selbstvertrauen aufzubauen. Nun geht es für Miriam darum, mit diesem positiven Gefühl weitere Erfolgserlebnisse zu realisieren und ihre Leistungen auf einem möglichst hohen Niveau zu stabilisieren. Nach dem Wochenende werden wir gemeinsam über die weitere Einsatzkonzeption sprechen.“, so Damen-Bundestrainer Gerald Hönig.

Nach den Staffelrennen der Damen und Herren am Mittwoch und Donnerstag stehen in der Chiemgau-Arena am Freitag und Samstag die Sprints auf dem Programm, ehe am Sonntag die Massenstartrennen folgen.

DAS DSV-AUFGEBOT:
Damen:
– Tina Bachmann (SG Stahl Schmiedeberg)
– Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen)
– Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Vanessa Hinz (SC Schliersee)
– Luise Kummer (SV Eintracht Frankenhain)
– Franziska Preuß (SC Haag)

Herren:
– Andreas Birnbacher (SC Schleching)
– Daniel Böhm (SC Buntenbock)
– Benedikt Doll (SZ Breitnau)
– Erik Lesser (SV Eintracht Frankenhain)
– Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld)
– Simon Schempp (SZ Uhingen)

Wettkampfprogramm Ruhpolding (GER):
Mi., 14.01.2015, 14:30 Uhr (MEZ): Damen Staffel, 4 x 6 km
Do., 15.01.2015, 14:30 Uhr (MEZ): Herren Staffel, 4 x 7,5 km
Fr., 16.01.2015, 15:00 Uhr (MEZ): Damen Sprint, 7,5 km
Sa., 17.01.2015, 14:30 Uhr (MEZ): Herren Sprint, 10 km
So., 18.01.2015, 12:30 Uhr (MEZ): Damen Massenstart 12,5 km
So., 18.01.2015, 15:40 Uhr (MEZ): Herren Massenstart 15 km

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen