//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 21 Februar 2018

Laura Dahlmeier gewinnt Sprint in Pokljuka

Laura Dahlmeier (GER) - Foto: Andrei Ivanov
Laura Dahlmeier (GER) – Foto: Andrei Ivanov

Deutschlands Vorzeige-Biathletin No. 1 vom SC Partenkirchen gewann den Sprint der Damen über 7,5 km in Slowenien mit einem Vorsprung von +3,5 Sekunden vor der Französin Justine Braisaz und der Norwegerin Marte Olsbu. Vierte wurde die Finnin Kaisa Mäkäräinen, die das Podest nur knapp verpaßte.

Laura Dahlmeier, die im leuchtend gelben Trikot mit Startnummer 31 ins Rennen ging, lies es wie gewohnt etwas langsamer auf der ersten Runde angehen. Nach einem fehlerfreien Schießen ging die Partenkirchnerin mit Blick zur Spitze zurück auf die Strecke. Beim zweiten Schießen bleibt Dahlmeier ebenfalls fehlerfrei und meldet auch heute wieder Ambitionen auf einen Platz auf dem Podest an. Auf der Schlußrunde zündet Dahlmeier, angetrieben von den Trainern, ihren berühmten Turbo und holt einen 10-Sekunden-Rückstand auf die bis dato führende Französin Justin Braisaz auf und geht sogar in Führung, die bis zum Ende des Rennens dann auch hielt. Dahlmeier, die den zweiten Sieg in dieser Saison feiern konnte, baut den Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus.

Hildebrand und Gössner in den Top-Ten

Nach den schwachen Leistungen beim Auftakt in Östersund konnten sich Franziska Hildebrand und vor allem Miriam Gössner rehabiliteren und ihre Kritiker etwas verstummen lassen.

Hildebrand schien am Schießstand wieder ihre gewohnte Sicherheit mit fünf Treffern im Liegend zurückgewonnen zu haben. Bei Stehendschießen wartet Hildebrand lange vor dem vierten Schuß, doch auch diese Situation löst sie routiniert mit einem Treffer. Auf der Schlußrunde nimmt Hildebrand der in Führung liegenden US-Amerikanerin Susan Dunkle über 10 Sekunden ab und übernimmt zwischenzeitlich die Führung. Am Ende belegte Hildebrand als zweitbeste Deutsche den fünften Rang.

Miriam Gössner, die nach ihren schwachen Leistungen in Östersund mächtig unter Druck stand, blieb im Liegendschießen ohne Fehlschuß und war auch vorne mit dabei. Mit einem Stehendfehler lag die Garmischerin voll im Soll und kommt mit viel Schwung aus der Strafrunde. Geht also doch noch. Im Ziel belegte Gössner den achten Rang und schaffte somit die WM-Norm.

Beachtliches Weltcup-Debüt von Denise Herrmann

Langläuferin Denise Herrmann, die erst Anfang des Jahres zum Biathlon wechselte und für die erkrankte Franziska Preuß nachnominiert wurde, erlebte einen erfolgreichen Weltcup-Einstand. Schnell auf der Strecke, überzeugte Herrmann auch am Schießstand. Liegend und stehend bleibt jeweils eine Scheibe schwarz und holt zum Debüt einen ausgezeichneten 18. Rang.
Maren Hammerschmidt mit jeweils einer Strafrunde im Liegend- und Stehendschießen und Vanessa Hinz, die nach einem fehlerfreien Liegendschießen im Stehendanschlag zwei Extrarunden drehen mußte, verpassen als 41. und 43 mögliche Weltcuppunkte, sind aber beide in der Verfolgung am Start.

Nach über einem Jahr Babypause kehrt die Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina (SVK) in den Weltcup zurück und hat vom Biathlon nicht viel verlernt. Im Liegendschießen trifft die Slowakin alle fünf Scheiben problemlos, im Stehendschießen kämpft sie lange mit dem fünften Schuss und trifft. Kuzmina verliert auf der Schlussrunde ein paar Sekunden, jubelt aber völlig zu Recht über ihren 6. Platz.

weitere News

Johannes Thingnes Boe deklassiert Konkurrenz in der Verfolgung von Antholz.

Es war eine Biathlondemonstration der Extraklasse, die Johannes Thingnes Boe den Zuschauern in der ausverkauften …

Arnd Peiffer in Antholz auf dem Podest hinter Boe und Fourcade

Arnd Peiffer gelingt im Sprint von Antholz der erste Podestplatz in dieser Saison. Er wird …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen