//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 25 April 2018

Laura Dahlmeier gewinnt Einzel von Östersund!

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Einen Auftakt nach Maß erwischte Laura Dahlmeier beim Weltcup-Auftakt in Östersund. Nach ihrem zweiten Rang in der Mixedstaffel am Sonntag gewinnt die 23jährige Laura Dahlmeier das erste Einzelrennen der Biathlon-Saison 2016/17 souverän vor der Französin Anais Bescond und der Überraschungs-Dritten Darya Yurkevich aus Weißrussland.

Bei schwierigen Bedingungen am Schießstand liefert Laura Dahlmeier gleich im ersten Einzelwettbewerb der Saisonein perfektes Rennen und gewinnt. Für die Garmischerin ist der achte Weltcupsieg, der erste im Einzel. Die 23jährige setzt damit früh ein Ausrufezeichen. Sie ist die erste deutsche Biathletin seit Magdalena Neuner, die wieder ins gelbe Trikot schlüpfen darf.

Mit der frühen Startnummer drei geht Dahlmeier dirket vor der Italienerin Dorothea Wierer ins Rennen und Dahlmeier setzt mit fünf blitzsauberen Treffern gleich ein erstes Ausrufezeichen. Doch der Spitzenplatz hat nur kurz bestand. Dorothea Wierer (ITA) ist mit ebenfalls fünf Treffern gleich einmal 19 Sekunden schneller.

Laura Dahlmeier bleibt beim ersten Stehendschießen cool und geht mit fünf weiteren Treffern wieder in Führung. Dorothea Wierer kommt bei ihrem zweiten Schießen nicht ungeschoren davon. Der nach dem ersten Schießen Führenden unterlaufen bei auffrischendem Wind gleich zwei Fehlschüsse. Dahlmeier liegt nun souverän an der Spitze.

Beim dritten Schießen muß aber auch Laura Dahlmeier Federn lassen. Aber die eine Strafminute kann sie dank der vielen Fehler der Konkurrenz locker verkraften. Die Entscheidung fällt beim letzten Schießen. Laura Dahlmeier kämpft lange mit dem zweiten Schuss, der geht ins Ziel, nach Treffer drei und vier verfehlt leider der fünfte und letzte Schuß das Schwarze. Auf den letzten drei Kilometern gibt Dahlmeier noch einmal richtig Gas und kommt als Führende ins Ziel. Nun beginnt das lange und bange Warten.

Darya Yurkevich aus Weißrussland trotzt den Bedingungen und setzt alle 20 Schuss ins Schwarze. Doch die Bestzeit von Laura Dahlmeier kann die Weißrussin trotzdem nicht knacken.

Anais Bescond aus Frankreich könnte der führenden Deutschen nochmals gefährlich werden. Die Französin legt das dritte fehlerfreie Schießen hin und verdrängt Laura Dahlmeier von der Spitze. 19 Schüsse – 19 Treffer. Dann folgt mit Schuss 20 der erste Fehler. Anais Bescond geht mit sieben Sekunden Vorsprung vor Laura Dahlmeier in die Schlussrunde. Die Französin ist langsamer unterwegs gewesen, verliert auf der Schlussrunde ein paar Sekunden und kann so die Zeit von Laura Dahlmeier nicht gefährden.

Franziska Preuß und Vanessa Hinz in den Top-Ten!

Als zweitbeste Deutsche verpaßt Franziska Preuß mit insgesamt drei Strafminuten und einem Rückstand von +1:37,9 Min. als Vierte das Podest ganz knapp. Vanessa Hinz startet mit drei sauberen Serien in den Weltcup-Winter. Vanessa Hinz kämpft sich durch die vierte Runde und am Ende fehlt ein wenig die Kraft. Und das rächt sich am Schießstand meist sofort. Gleich drei Scheiben bleiben bei Vanessa Hinz schwarz. Das wird am Ende mit Rang zehn trotzdem ein sehr gutes Ergebnis.

Franziska Hildebrand sammelt als 25. zumindest noch ein paar Weltcuppunkte. Für Miriam Gössner, die insgesamt 11 Scheiben verfehlte und Maren Hammerschmidt (8 Strafminuten) lief es am Schießstand überhaupt nicht. Damit landen beide weit abgeschlagen als 82. (Gössner) und 56. (Hammerschmidt) im Tagesklassement.

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

weitere News

Martin Fourcade wieder unschlagbar und eine starke norwegische Mannschaft – der Weltcup der Männer

Der Franzose Martin Fourcade war auch in dieser Biathlon-Saison 2017/18 der unangefochtene Dominator aller Ranglisten. …

Dramatik bis zum letzten Schuß – Damen-Weltcup spannend wie selten zuvor!

Die Biathlon-Saison 2017/18 ist vorbei. Wir haben vieles gesehen: Spannende Schlusssprints, Fehlerdebakel am Schießstand, unerfreuliche …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen