//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 19 September 2018

Jugend- und Juniorenweltmeisterschaft: Österreich holt zweimal Silber!

Julia Schwaiger (AUT) – Foto: Andrei Ivanov

Minsk-Raubichi (Linda Sailer) –  Darya Blashko aus Weißrussland heißt die Weltmeisterin im Sprint. Über die 6km in Minsk Raubichi gewann Blashko in einer Gesamtzeit von 16:26,4Min  und einem Vorsprung von nur 5,5sek vor der Österreicherin Julia Schwaiger. Die 19-jährige Schwaiger blieb ebenfalls wie die Weißrussin am Schießstand fehlerfrei und sorgte für Österreichs erste Medaille bei der Junioren WM. Ingrid Landmark Tandrevold aus Norwegen holte mit der Bronzenen Medaille, ihre zweite im zweiten Rennen.  Sie leistete sich einen Fehler, aber durch ihre starke Laufleistung konnte sie sich noch vor die ebenfalls fehlerfrei gebliebene Weisrussin Dzinara Almbekava setzen. Im Ziel fehlten ihr lediglich 6,2sek auf Rang 1.

Beide Deutsche Starterinnen in den Top 15

Sophia Schneider belegte in einer Gesamtzeit von 17:13,1Min den 9 Platz.  Die junge DSV Atheltin vom SV Oberteisendorf blieb liegend fehlerfrei, musste jedoch im Stehendanschlag zweimal in die Strafrunde. Die zweite deutsche Starterin Janina Hettich leistete sich ebenfalls zwei Fehler im Stehendanschlag und belegte am Ende mit einem Rückstand von 1:06,9Min den 12 Rang.

Gold und Bronze geht an Norwegen

Der neue Weltmeister über die 7,5km Sprintstrecke kommt aus Norweger und heißt Jonas Uglem Mobakken. Der Norweger war neben dem Esten Peeter Kompus (Platz 16) der einzige Athlet der am Schießstand fehlerfrei blieb, er hatte im Ziel einen Vorsprung von 10,3sek auf den Österreicher Felix Leitner. Leitner leistete sich ingesamt 2 Schießfehler, konnte diese aber mit einer guten Laufleistung kompensieren. Mobakkens Teamkollege Mattis Haug wurde mit einer Strafrunde und einem Rückstand 26,1sek von dritter.

Weick und Strelow mit guten Platzierungen

Die DSV Starter Erick Weick und Justus Strelow machten beide ein gutes Rennen. Weick wurde in einer Gesamtzeit von 21:25,2 siebter. Er leistete sich einen Fehler im stehenden Anschlag. Strelow belegte mit zwei Schießfehlern und einem Rückstand von 50,7sek den 10.Platz.

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen