//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 4 April 2020

Johannes Thingnes Boe gewinnt Sprint in Nove Mesto – Johannes Kühn bester Deutscher auf Rang 11.

Foto: Andrei Ivanov

Wie schon in der Vorsaison gewann Johannes Thingnes Boe den Sprint von Nove Mesto. Der Norweger blieb am Schießstand und feierte seinen achten Weltcupsieg in dieser Saison. Zweiter wurde der Franzose Quentin Fillon Maillet mit einem Rückstand von +22,8 Sek., der den Rückstand auf Martin Fourcade, der Sechster wurde, im Gesamtweltcup etwas verkürzen konnte. Tarjei Boe aus Norwegen wurde Dritter (0/+1:01.1 Min.)

„Auf der Strecke ist es gut, wenn es ruhiger ist, da man die Anweisungen der Trainer besser hören kann. Dagegen fehlt der positive Druck der Zuschauer auf der Zielgeraden doch etwas“, so Boe im Interview.

Keiner deutschen Sextetts schafft es dagegen unter die Top-Ten. Wie schon so oft in der Saison verhinderten zu viele Fehler am Schießstand ein besseres Ergebnis. Johannes Kühn verpasst die Top Ten als Elfter knapp. Es folgen Benedikt Doll (12.), Arnd Peiffer (14.), Simon Schempp (21.), Philipp Horn (34.) und Roman Rees (45.).

Tero Seppälä aus Finnland war die Überraschung des Rennens. Mit einem starken Rennen feierte der 24jährige aus Joensuu als Siebter das bestes Ergebnis in einem Weltcuprennen in seiner Karriere.

PlatzierungNameLandStrafrundenZeit / Rückstand
1.Johannes Thingnes BoeNOR024:06,8 Minuten
2.Quentin Fillon MailletFRA0+5.7 Sekunden
3.Tarjei BoeNOR0+1:01.10 Minuten
4.Michal KrcmarCZE0+1:14.10 Minuten
5.Jakov FakSLO2+1:16.6 Minuten
6.Martin FourcadeFRA1+1:19,1 Minuten
7.Tero SeppalaFIN0+1:29,5 Minuten
8.Simon DesthieuxFRA2+1:37,6 Minuten
9.Johannes DaleNOR1+1:42,8 Minuten
10.Emilien JacquelinFRA1+1:44,4 Minuten
11.Johannes KühnGER2+1:44,5 Minuten
12.Benedikt DollGER2+1:46,4 Minuten
14.Arnd PeifferGER1+1:48,8 Minuten
21.Simon SchemppGER1+2:09,4 Minuten
34.Philipp HornGER 3+2:29,4 Minuten
45.Roman ReesGER 1+2:53,3 Minuten

weitere News

Julia Simon feiert ihren ersten Weltcupsieg – Preuß wird 9.

Im letzten Wettbewerb der Biathlonsaison 2019/2020 (die Saison musste aufgrund des grassierenden Corona-Virus vorzeitig beendet …

Auch Kaisa Makarainen beendet erfolgreiche Karriere

Nach dem überraschenden Karriere-Ende von Langzeit-Dominator Martin Fourcade hat eine weitere Größe des Biathlon-Sports heute …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen