//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 17 November 2018

Johannes Thingnes Boe gewinnt Gold- Deutsche verpassen Podest

Foto: Karl-Heinz Merl, Biathlon-News.de

Johannes Thingnes Boe gelingt im olympischen 20-Kilometer-Rennen der Befreiungsschlag. Der Norweger gewinnt seine erste olympische Medaille. Es ist die Goldene für den 24-Jährigen. Mit zwei Fehlern am Schießstand kann er durch seine überragende Laufzeit die Konkurrenz hinter sich lassen. Boe musste für den Sieg jedoch lange zittern. Dominik Landertinger führte durch fehlerfreies Schießen nach dem letzten Schießen, konnte sich auf der Schlussrunde aber nicht gegen Johannes Thingnes Boe durchsetzen und wurde am Ende hinter Joakov Fak Dritter. Die Bronzemedaille ist für Dominik Landertinger ein toller Erfolg. Im September vergangenen Jahres wurde der Österreicher an der Bandscheibe operiert und konnte erst beim Weltcup in Oberhof wieder ins Renngeschehen eingreifen. Jakov Fak sichert sich nach ebenfalls fehlerfreiem Schießen den zweiten Platz und verdrängt damit Martin Fourcade und Sebastian Samuelsson vom Podest. Der Schweizer Benjamin Weger wird 6.

Dominik Landertinger (AUT) – Foto: Andrei Ivanov

Keine Medaille für das deutsche Team 

Die deutsche Mannschaft konnte im Einzelrennen keine Medaille erringen. Bester Deutscher wird Erik Lesser auf dem 9. Platz. Mit nur einem Schießfehler kämpfte Erik Lesser um das Podest, war aber auf der Strecke nicht schnell genug um ganz vorn anzugreifen. Arnd Peiffer wird 21. Beim dritten Schießen vergab er mit drei Schießfehlern eine bessere Platzierung. Simon Schempp schießt vier Strafminuten und wird 36. Benedikt Doll war in diesem Einzelrennen nicht am Start. Johannes Kühn ersetzte ihn. Er leistet sich sechs Schießfehler und landet auf Platz 58.

Foto: Andrej Ivanov

 

weitere News

Selina Gasparin und ihr steiniger Weg zum Gipfelkreuz aus Edelmetall

Die 34-jährige Schweizerin Selina Gasparin (03.04.1984) ist die Vorzeigesportlerin des Schweizer Biathlonteams und dessen erfolgreichste …

IBU gibt Neuerungen für die Saison 2018/2019 bekannt

In der kommenden Saison 2018/2019 erwarten die Biathlon-Fans einige Neuerungen: Zum ersten Mal wird es …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen