//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 10 Dezember 2019

Johannes Kühn und Lisa Vittozzi gewinnen Sprints von Sjusjoen

Die Biathleten starten an diesem Wochenende in die neue Saison. Die Testrennen zur Saisoneröffnung finden traditionell im norwegischen Sjusjoen statt. Neben der norwegischen Mannschaft sind auch Deutschland, Frankreich, Italien, Tschechien, Ukraine, Belgien, Slowenien, Bulgarien und Lettland mit ihren Mannschaften vertreten. Nach dem heutigen Sprint finden morgen Massenstartrennen statt.

Bei den Damen setzten sich über 7,5 Kilometer die Favoriten durch. Lisa Vitozzi gewinnt vor der Überraschungszweiten Gun Ingela Andersson aus Schweden und ihrer Mannschaftskollegin Dorothea Wierer. Beste Deutsche wurde Franziska Preuß auf Platz 5. Denise Herrmann startete nicht. Franziska Hildebrand ist wegen einer Erkältung nicht mit ins Trainingslager gereist.

Johannes Kühn kann sich bei den Männern durchsetzen und Aleksander Fjeld Andersen und Martin Fourcade auf die Plätze verweisen. Johannes Thingnes Boe wird Vierter vor Philipp Horn. Auch Arnd Peiffer und Erik Lesser schaffen eine Platzierung unter den Top 10.

 

PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Lisa VittozziITA0+020:49,8
2.Gun Ingela AnderssonSWE0+0+18.3
3.Dorothea WiererITA1+0+28.4
4.Vita SemerenkoUKR0+0+37.4
5.Marte Olsbu-RoeiselandNOR0+2+43.0
7.Franziska PreußGER0+1+57.0
18. Janina HettichGER1+1+1:38.6
20.Karolin HorchlerGER0+1+1:40.1
23.Vanessa HinzGER0+2+1:44.3
58.Anna WeidelGER2+1+3:31.3
PlatzNameLandStrafrundenZeit
1.Johannes KühnGER0+125:40,3
2.Aleksander Fjeld AndersenNOR0+0+8,1
3.Martin FourcadeFRA0+1+18,9
4. Johannes Thingnes BoeNOR0+1+23,4
5.Philipp HornGER0+2+24,8
8.Arnd PeifferGER2+0+33,0
9.Erik LesserGER0+1+36,2
26.Simon SchemppGER1+2+1:23,7
29.Benedikt DollGER2+1+1:28,8

 

weitere News

Philipp Nawrath und Lucas Fratzscher sorgen für deutsches Doppelpodest beim IBU-Cup in Sjusjoen

Zum Abschluß des ersten IBU-Cup’s der Saison 2019/20 sorgten die deutschen Herren beim abschließenden Verfolgungsrennen …

Johannes Kühn Sechster im Sprint von Östersund bei norwegischem Doppelsieg

Johannes Thingnes Bø macht genau da weiter, wo er in der letzten Saison aufgehört hat: …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen