//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 25 Februar 2018

Japan feiert Premiere beim Biathlon auf Schalke

Mikito Tachizaki (JPN) – Foto: Biathlon auf Schalke

Kanada und Japan gehen an den Start – bereits 38.000 Tickets wurden für das Wintersport-highlight verkauft

Fuyuko Tachizaki (JPN) – Foto: Biathlon auf Schalke

Gelsenkirchen, 08.12.2017 – Fuyuko und Mikito Tachizaki werden am 28. Dezember 2017 beim Biathlon auf Schalke eine Premiere feiern. Zum ersten Mal geht ein japanisches Team an den Start. Auch ein Team aus Kanada nimmt teil. Die kleine Biathlon-Nation Kanada schickt Rosanna Crawford und Brendan Green in Gelsenkirchen ins Rennen. Nach dem zehnten Platz im vergangenen Jahr möchten sich die Kanadier 2017 verbessern. Die Meldung dieser Teams unterstreicht die Bedeutung der Biathlon World Team Challenge, die diese Sportart auf eine einzigartige Art und Weise vereint. Auch für andere Nationen ist der Termin auf Schalke ein fester Bestandteil im Kalender – denn kurz nach Weihnachten verwandelt sich die VELTINS-Arena wieder in eine weiße Wintersportlandschaft und lädt zum weltgrößten Biathlon-Spektakel. Es wurden bereits rund 38.000 Karten für das Wintersport-Highlight verkauft.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Biathlon World Team Challenge auf Schalke wird ein japanisches Team in der VELTINS-Arena an den Start gehen. Fuyuko und Mikito Tachizaki werden das „Land der aufgehenden Sonne“ beim Biathlon auf Schalke vertreten. Die Tachizakis sind nicht nur auf Schalke ein Paar. Seit 2015 sind sie verheiratet und bilden seit mehreren Jahren auch Japans Single-Mixed-Staffel im Weltcup.

Auch Kanada ist wieder mit dabei

Rosanna Crawford und Brendan Green halten die kanadische Flagge bei der diesjährigen Biathlon-WTC hoch. Crawfords bislang größter Erfolg war die Teilnahme an Olympia 2010 in Vancouver. Sportlich steigerte sie sich jedoch vor allem in den Jahren danach. Die Saison 2014/2015 war mit drei Top-10-Ergebnissen ihre bis dato erfolgreichste. Brendan Green begann schon im Alter von drei Jahren mit dem Skilanglauf, mit zwölf wechselte er zum Biathlon. Bei der Weltmeisterschaft 2016 in Oslo war er der Schlussläufer der kanadischen Bronze-Staffel. WM-Bronze ist bis dato Greens sportlicher Höhepunkt.

„Rosanna Crawford und Brandon Green sind zwei Athleten, die an guten Tagen die Weltspitze ärgern können. Im Biathlon ist alles möglich, warum nicht auch ein Podiumsplatz bei der JOKA Biathlon World Team Challenge? Als Vertreter Nordamerikas sind sie mit Sicherheit ein würdiges Team. Das Ehepaar Fuyuko und Mikito Tachizaki aus Japan hat wahrscheinlich keine Chance auf das Podest, obwohl Fuyuko schon einmal als Zweite bei der Single-Mixed-WM von Oslo 2016 zum Wechsel kam. Als hervorragende Vertreter Asiens und ihres Landes haben sie aber allemal das Recht zur Teilnahme beim Biathlon auf Schalke“, so die Einschätzung von WTC-Chef-Organisator Herbert Fritzenwenger.

Für das weltgrößte Biathlon-Spektakel am 28. Dezember in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen sind bisher rund 38.000 Tickets verkauft worden. Das Wintersport-Event zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen in der Region und begeistert jährlich Tausende Fans.

Die Biathlonfans dürfen sich wie gewohnt auf weitere Top-Teams des Biathlonsports freuen. Neben dem Weltmeister-Duo Dahlmeier und Doll gehen für Deutschland noch die Zweitplatzierten aus dem vergangenen Jahr Hildebrand und Lesser in die Loipe. Für Österreich startet das aktuell beste Mixed-Team Simon Eder und Lisa Hauser. Weitere Teams werden in Kürze bekannt gegeben.

Tickets für die JOKA Biathlon World Team Challenge am 28. Dezember 2017 in der VELTINS-Arena sind ab 19,00 € online unter store.schalke04.de, über die Hotline 01806 / 15 08 10 (0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf) und im S04-ServiceCenter an der Geschäftsstelle des FC Schalke 04 erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.biathlon-aufschalke.de

weitere News

Sensationssieg für Hanna Öberg – Laura Dahlmeier gewinnt Bronze vor Franziska Preuß

Die Schwedin Hanna Öberg gewinnt das Einzelrennen der olympischen Spiele von Pyeongchang. Es ist die …

Martin Fourcade wird Olympiasieger – Benedikt Doll gewinnt Bronze

Es sind spannende Olympische Spiele für das deutsche Team der Biathleten. Nach dem Sprint-Überraschungserfolg von …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen