//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 10 Dezember 2019

Italien gewinnt Mixed-Staffel vor Norwegen und Schweden

Dorothea Wierer unterstrich gleich im ersten Rennen der neuen Saison ihre gut Form. Sie brauchte nur einen Nachlader – Foto: Andrej Ivanov

Die italienische Mannschaft um Lisa Vittozzi, Dorothea Wierer, Lukas Hofer und Dominik Windisch gewinnt das erste Mixed-Staffel-Rennen der neuen Saison vor Norwegen und Schweden. Bereits Lisa Vittozzi brachte als Startläuferin ihre Mannschaft in Führung. Dominik Windisch rettete dann den Vorsprung von vier Sekunden vor Johannes Thingnes Boe ins Ziel. Die deutsche Mannschaft beendete das Rennen auf dem 7. Platz. Benedikt Doll schoss eine Strafrunde und konnte so einen Platz auf dem Podest nicht mehr erreichen.

Simon Schempp startete für Arnd Peiffer, der wegen eines Magen-Darm-Infektes nicht antreten konnte – Foto: Andrej Ivanov

Zu Beginn der neuen Saison änderte sich auch die Streckenlänge des Mixed-Staffel-Rennens. Die Männer liefen ebenfalls sechs Kilometer. Wenn die Männer eine Staffel starten, wird die Strecke der Frauen von sechs auf 7,5 Kilometer erweitert.

PlatzNamenLandStrafrundenZeit
1Lisa Vittozzi
Dorothea Wierer
Lukas Hofer
Dominik Windisch
ITA0+91:05:56,1
2Ingrid Landmark Tandrevold
Tiril Eckhoff
Tarjei Boe
Johannes Thingnes Boe
NOR0+15+4,1
3Linn Persson
Mona Brorsson
Jesper Nelin
Martin Ponsiluoma
SWE0+11+59,9
4Ekaterina Yurlova-Percht
Svetlana Mironova
Dimitry Malyshko
Alexander Loginov
RUS1+13+1:44,9
5Julia Schwaiger
Katharina Innerhofer
Felix Leitner
Dominik Landertinger
AUT1+10+1:53,6
6Selina Gasparin
Lena Häcki
Benjamin Weger
Jeremy Finello
SUI1+15+1:55,5
7Karolin Horchler
Denise Herrmann
Simon Schempp
Benedikt Doll
GER1+14+2:20,9
8Clara Egan
Joanne Reid
Leif Nordgren
Alex Howe
USA0+7+2:28,1
9Celia Aymonier
Anais Bescond
Quentin Fillon Maillet
Martin Fourcade
FRA2+17+2:37,4
10Marie Eder
Kaisa Mäkäräinen
Tero Seppälä
Olli Hiidensalo
FIN2+14+2:42,0

weitere News

Philipp Nawrath und Lucas Fratzscher sorgen für deutsches Doppelpodest beim IBU-Cup in Sjusjoen

Zum Abschluß des ersten IBU-Cup’s der Saison 2019/20 sorgten die deutschen Herren beim abschließenden Verfolgungsrennen …

Johannes Kühn Sechster im Sprint von Östersund bei norwegischem Doppelsieg

Johannes Thingnes Bø macht genau da weiter, wo er in der letzten Saison aufgehört hat: …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen