//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 22 Juli 2018

IBU-Cup Osrblie: Denise Herrmann wird Dritte in der Verfolgung

Den Anfang in den Verfolgungsrennen beim IBU-Cup in Brenzo-Osrblie machten die Damen. Allen voran die Sprint-Siegerin Denise Herrmann vom Deutschen Skiverband. Knapp 19 Sekunden vor der Russin Daria Virolaynen ging sie das Rennen an. Doch bereits nach zwei Fehlern im ersten Anschlag musste sie Virolaynen ziehen lassen, die fehlerfrei geblieben war. Die Russin blieb dann auch beim zweiten Anschlag liegend vor Fehlern verschont, schoss dann jedoch in den stehenden Anschlägen jeweils einmal daneben. Trotzdem reichte es für sie zum Tagessieg. In einer Gesamtzeit von 30:59,9 Minuten beendete sie das Rennen vor Lea Johanidesova, die im Sprint Neunte gewesen war. Die Tschechin war am Schießstand viermal mit null Fehlern durchgekommen, hatte im Ziel 14,3 Sekunden Rückstand und konnte damit ihr Rennergebnis im Vergleich zum Sprint deutlich verbessern. Dritte wurde Denise Herrmann nach insgesamt fünf Strafrunden mit einem Rückstand von 21,2 Sekunden.

Auch für die anderen deutschen kann sich das Ergebnis sehen lassen. 6. wurde Marion Deigentesch, Karolin Horchler landete auf dem achten, Annika Knoll auf dem neunten Platz. Helene Therese Hendel wurde 31..

Norweger feiern Doppelsieg bei den Herren!

Wenig später waren dann auch noch die Männer an der Reihe. Hier gab es einen norwegischen Doppelsieg. Gewinner war Kristoffer Skjelvik mit null Schießfehlern vor seinem Landskollegen Tarjei Boe mit deren zwei. Boe hatte im Ziel 14,5 Sekunden Rückstand auf Skjelvik. Den dritten Rang belegte Timur Makhambetov aus Russland. Dieser hatte im letzten Anschlag einen Fehler geschossen und wurde vom Norweger auf der Ziellinie um eine Zehntelsekunde abgefangen. Sprint-Sieger Alexey Volkov aus Russland wurde letztendlich Vierter.

Bester Deutscher war Roman Rees auf Platz 8, dicht gefolgt von Matthias Dorfer auf dem 9. Rang. Niklas Homberg wurde 13., nur 0,6 Sekunden hinter ihm kam Teamkollege Michael Willeitner ins Ziel. Beide Athleten hatten insgesamt drei Fehler geschossen. Auf dem 18. Platz landete Philipp Nawrath, Lucas Fratzscher wurde 25. und komplettierte damit ein hervorragendes deutsches Mannschaftsergebnis.

Das nächste IBU Cup Rennen wird dann Ende Februar in Kontiolahti in Finnland stattfinden. Bis dahin wünschen wir den Athletinnen und Athleten eine gute Zeit!

weitere News

Was macht eigentlich … Andrea Burke (ehemals Henkel)?

Es hat sich viel getan im Leben von Andrea Henkel seit ihrem Karriereende im Frühjahr …

Fanclubsteckbrief: 1.Fanclub Danilo Riethmüller

„1. Fanclub Danilo“ Gründung: September 2016 Mitglieder: 20 Mitglieder Weltcups: Danilo ist im IBU Junior-Cup und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen