//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 24 April 2018

IBU CUP Martell – Russischer Doppelerfolg

Am Vormittag starteten die Damen über die 7,5km Sprintstrecke, diesen konnte die Russin Viktoria Slivko (0/0) erfolgreich für sich entscheiden. Sie siegte in einer Gesamtzeit von 25:14.9Min vor ihrer Landsfrau Anastasia Zagoruiko, die in beiden Schießeinlagen je eine Scheibe verfehlte und einen Rückstand von 20,0Sek vorwies. Nur 3,1Sek langsamer und ebenfalls mit zwei Fehlern behaftet belegte die Französin Enora Latuilliere den dritten Rang. Erneut ein gutes Rennen gelang der Südtirolerin Karin Oberhofer, sie verfehlte eine Scheibe im stehend Anschlag und wird morgen mit einem Rückstand von 30,4Sek jagt auf die Sprintsiegerin machen. Die Russin Svetlana Mironova (1/2) und die Tschechin Lucie Charvatova (0/1) belegten die Ränge fünf und sechs mit Rückstanden von knapp über 30Sek.

Fünf DSV Athletinnen in den Top 16

Mit einer Strafrunde im Gepäck und einem Rückstand von 43,2Sek belegte Nadine Horchler den 8ten Rang, nur einen Platz hinter ihr kam Janina Hettich ins Ziel. Sie musste ebenfalls eine Strafrunde in Kauf nehmen und wird morgen 52,4Sek nach der Tagessiegerin in die Verfolgung starten. Karolin Horchler landete mit 1-1 auf Platz 12, ihr Rückstand beträgt 1:03.9Min. Christin Maier (0/2) und Luise Kummer (1/0) belegten die Plätze 14 und 16. Anna Weidel musste läuferisch einiges einbüßen und belegte mit zwei Fehlern den 40ten Rang.

Drei Russen in den Top sechs

Alexandr Loginov (RUS) – Foto: Andrei Ivanov

Bei den Herren siegte der fehlerfrei gebliebene Russe Alexandr Loginov in einer Gesamtzeit von 25:31.2Min. Er ließ an diesem Tag die Konkurrenz weit hinter sich und kann bereits mit einem Vorsprung von 1:12.8Min auf den zweitplatzierten in den Verfolger starten. Platz zwei sicherte sich mit einem Fehler im liegenden Anschlag der Norweger Fredrik Gjesbakk. Das Podium wurde durch den Franzosen Simon Fourcade vervollständigt, er lies ebenso wie Gjesbakk eine Scheibe stehen und wird mit 1:20.2Min nach Loginov in die Spur gehen. Alexey Volkov (+1:21.5Sek) belegte mit zwei fehlerfreien Schießeinlagen den vierten Platz. Den vierten Platz belegte mit Dimitry Malyshko ein weiterer Russe, er lies zwei Scheiben stehen und wies am Ende einen Rückstand von 1:24.9Min auf. Platz sechs sicherte sich der frisch gebackene Europameister Felix Leitner aus Österreich. Er verfehlte im stehend Anschlag eine Scheibe und startet mit 1:26.9Min in die Verfolgung.

Deutsche Biathleten lassen insgesamt zu viele Scheiben stehen

Philipp Horn (+2:10.4) verfehlte in beiden Schießeinlagen je eine Scheibe und belegte damit den 15ten Rang. Eine Sekunde dahinter kam Florian Graf ins Ziel, trotz einer fehlerfreien Schießleistung kam er nicht über den 16ten Platz hinaus. Philipp Nawrath konnte hingegen läuferisch überzeugen, verfehlte mit insgesamt vier Schießfehlern aber leider zu viele Scheiben und belegte somit den 22ten Platz. Er startet 2;24.2Min nach dem siegreichen Russen in die Verfolgung. David Zobel belegte mit drei Schießfehlern den 36te Rang. Lukas Fratzscher lies eine Scheibe weniger stehend und wurde 36ter. Bei Niklas Homberg wollten insgesamt vier Scheiben nicht weiß werden, was ihm den 48ten Platz bescherte.

weitere News

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen