//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 17 November 2018

IBU CUP Kontiolahti – Moravec und Shumilova siegen – Karolin Horchler gewinnt Einzelwertung!

Bevor nächste Woche der Weltcuptross halt im finnischen Kontiolahti macht, wurde heute mit den Einzelwettkämpfen der erste von drei Wettkampftagen des vorletzten IBU CUPs gestartet. Am Vormittag durften die Herren über die 20km Distanz ran, bevor die Damen um die Mittagszeit über die 15km Strecke starteten. In den beiden Starterfeldern gingen bei den Herren sowie bei den Damen fünf Athleten und Athletinnen des Deutschen Skiverbandes an den Start.

Ein WM Silbermedaillen-Gewinner siegt

Bei den Herren gewann der Silbermedaillen-Gewinner aus Hochfilzen Ondrej Moravec. Der Tscheche machte einen Abstecher in den IBU CUP und war gleich im ersten Rennen siegreich. Mit der zweitschnellsten Gesamtlaufzeit und einer weißen Weste am Schießstand sicherte er sich den Erfolg deutlich vor dem Russen Alexey Volkov, der ebenfalls alle 20 Scheiben abräumte. Sein Rückstand betrug im Ziel 46.7Sek auf Moravec. Platz drei ging mit Daniel Mesotitsch ebenfalls an einen normalerweise im Weltcup startenden Athleten. Der Österreicher brachte ebenso alle 20 Patronen ins Schwarze und hatte einen Rückstand von 52.5Sek. Mit zwei Strafminuten im Gepäck und einem bereits sehr großen Rückstand von 3:17.7Min belegte der Russe Alexander Povarnitsyn den vierten Platz vor dem Norweger Kristoffer Skjelvik. Der mit ebenfalls zwei Strafminuten und einem Rückstand von 3:19.5Min ins Ziel kam. Sechster wurde der Franzose Aristide Begue, er verfehlte zwei Scheiben und hatte einen Rückstand von 3:46.0Min auf Rang 1.

Ondrej Moravec (CZE) – Foto: Andrei Ivanov

Reiter bester Deutscher Schütze

Der Ruhpoldinger Dominik Reiter wurde heute mit seinem starken 8 Platz bester Deutscher. Der gewohnt gute Schütze konnte 19 seiner 20 Schüsse ins Ziel bringen. Ebenfalls in die Top 15 schaffte es Niklas Homberg. Er musste zwar drei Strafminuten hinnehmen, konnte aber mit einer starken Laufleistung glänzen (mit der siebten im gesamten Feld) und belegte den 14ten Platz. Mit drei Strafminuten und dem 16ten Platz verpasste Matthias Bischl nur knapp die Top 15. Philipp Horn war zwar mit der 10ten Laufzeit schnell unterwegs, verfehlte aber fünf Scheiben am Schießstand und belegte am Ende Rang 26. Ebenfalls mit fünf Strafminuten im Gepäck beendete Michael Willeitner das Rennen auf dem 34ten Platz.

Doppelerfolg der Russischen Damen

Bei den Damen gewann die Russin Ekaterina Shumilova in einer Gesamtzeit von 46:57.9Min. Die Schnellste über die 15km Distanz leistete sich ebenso die zweitplatzierte Uliana Kaisheva zwei Fehler am Schießstand. Kaisheva hatte einen Rückstand von 22.2Sek auf ihre Landsfrau. Platz drei ging an die Schwedin Olga Alifiravets, die zwar nur eine Strafminute hinnehmen musste, aber läuferisch nicht ganz mithalten konnte. Platz vier ging an die Französin Enora Latuilliere, die mit zwei Strafminuten einen Rückstand von 55,7Sek ins Ziel kam. Nur knapp dahinter, mit einem Rückstand von 57.2Sek belegte Synnoeve Solemdal aus Norwegen den fünften Platz.

Karolin Horchler (GER) – Foto: Detlef Eckert

Karolin Horchler gewinnt kleine Kristallkugel in der Einzelwertung

Rang sechs ging mit einem Rückstand von 1:03.5Min an die Deutsche Karolin Horchler. Sie konnte am Schießstand 18 Schüsse ins Schwarze bringen und hatte die fünfte Gesamtlaufzeit im kompletten Feld. Mit diesem Ergebnis sicherte sich die 27jährige Deutsche die kleine Kristallkugel in der Einzelwertung des IBU-Cup’s. Luise Kummer belegte mit drei Strafminuten und einem Rückstand von 2:13.2Min den 11ten Rang. Helene-Therese Hendel musste zwei Strafminuten hinnehmen und belegte den 21ten Platz. Einen Platz dahinter, auf Rang 22 beendete Annika Knoll mit drei Starfminuten das Rennen. Marion Deigentesch erwischte keinen guten Tag am Schießstand, mit sieben Fehlern belegte sie Rang 40.

weitere News

Selina Gasparin und ihr steiniger Weg zum Gipfelkreuz aus Edelmetall

Die 34-jährige Schweizerin Selina Gasparin (03.04.1984) ist die Vorzeigesportlerin des Schweizer Biathlonteams und dessen erfolgreichste …

IBU gibt Neuerungen für die Saison 2018/2019 bekannt

In der kommenden Saison 2018/2019 erwarten die Biathlon-Fans einige Neuerungen: Zum ersten Mal wird es …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen