//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 7 Juli 2020

IBU-Cup 2019/20: Rückschau auf eine erfolgreiche Saison mit einer großen und zwei kleinen Kristallkugeln

Im Gegensatz zu ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Weltcup sieht die Gesamtbilanz der deutschen Skijäger nach Ende der IBU-Cup-Saison 2019/20 ziemlich erfreulich aus.

Mit insgesamt sechs Siegen, 11 Mal Rang zwei und 13 dritten Plätzen ging für die deutschen Biathleten eine erfolgreiche IBU-Cup-Saison zu Ende. Dazu kommen noch 43 Top-Ten-Resultate.

Foto: Andrej Ivanov

Lucas Fratzscher gewinnt Gesamtwertung und Sprint

In einem spannenden Saisonfinale sicherte sich Lucas Fratzscher im letzten Rennen der Saison nur einem Punkt Vorsprung nach 23 Wettbewerben zum ersten Mal in seiner Karriere die große Kristallkugel der IBU-Cup-Gesamtwertung mit 746 Piunkten vor dem Norweger Endre Stroemsheim (745 P.). Roman Rees belegte in der Gesamtwertung als zweitbester Deutscher den 11. Rang (476 P.), Justus Strelow wurde in der Endabrechnung 14. (384 P.).

Neben seinem Sieg in der Gesamtwertung gewann der 25jährige vom WSV Oberhof auch noch die kleine Kristallkugel in der Sprintwertung (361 P.) vor dem Franzosen Martin Perrillat Bottonet (331 P.). In der Verfolgungswertung belegte Fratzscher den zweiten Rang und im Massenstart sowie im neu eingeführten Super-Sprint wurde Fratzscher Gesamt-Dritter.

Norweger dominieren bei den Herren!

Die Dominanz der Norweger ist auch im IBU-Cup nicht zu übersehen. Die kleinen Kristallkugeln in der Verfolgung und in der Einzelwertung gehen an Endre Stroemsheim, im Massenstart und im Super-Sprint steht Lars Helge Birkeland ganz oben auf dem Podest. In der Mixedstaffelwertung gewann ebenfalls Norwegen vor Russland und Deutschland. In der Nationenwertung lagen die Norweger mit über 500 Punkten vor Deutschland (2.) und Russland auf Rang drei.

Foto: Andrej Ivanov

Stefanie Scherer gewinnt Einzelwertung

Die 23jährige Polizistin vom SC Wall avancierte in ihrer zweiten IBU-Cup-Saison zur besten Deutschen, was mit dem Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Gesamtwertung im Einzel seinen Höhepunkt fand. Die EM-Zweite in der Mixedstaffel belegte zudem in der Gesamtwertung mit 555 Punkten einen hervorragenden vierten Rang. Vanessa Voigt landete in der Gesamtwertung auf dem sechsten Rang (526 P.) und Maren Hammerschmid kam mit 396 Punkten auf den zehnten Platz.

Schwedinnen dominieren bei den Damen!

Bei den Damen gehen drei Disziplinwertungen sowie die Gesamtwertung nach Schweden. Elisabeth Hoegberg gewann neben der Gesamtwertung mit 693 Punkten auch die Sprint- und Verfolgungswertung. Ingela Andersson sicherte sich die erste kleine Kristallkugel im Super-Sprint.

In der Nationenwertung der Damen belegte Schweden hinter Russland (7506 P.) und Deutschland (7223 P.) mit insgesamt 7008 Punkten den dritten Rang.

Elisabeth Hoegberg (SWE) – Foto: Andrej Ivanov

weitere News

Andreas Zingerle ist überzeugt, dass die italienischen Biathleten erfolgreich bleiben

Antholz – Die Erfolgsbilanz der italienischen Biathletinnen und Biathleten kann sich sehen lassen. In der …

IBU-Cup 2020/2021: Alle Termine im Überblick

Neben dem Kalender für den Biathlon-Weltcup hat die Internationale Biathlon Union (IBU) vor Kurzen auch …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen