//Google Analytics //Google Adsense
Mittwoch , 19 September 2018

Hennecke und Horchler: Zwei Skijägerinnen – ein Ziel!

Nadine Horchler – Foto: DSV

Langdorf – Sowohl Carolin Hennecke als auch Nadine Horchler haben ein Ziel: Sie möchten sich im Rahmen der Deutschen Meisterschaft über eine gute Platzierung erfreuen und dadurch einen Platz im Weltcup sichern. Beide überzeugten im Sommer durch ein fleißiges und teilweise aufopferungsvolles Training, beide sind sich bewusst, dass erst ein Platz im Weltcupteam eine Möglichkeit für die Teilnahme an den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in Sotschi bietet.

Nadine Horchler hat im letzten Jahr im Stile eines Christof Innerhofer (2009 bei der WM in Garmisch, Anm. d. Red.) alles abgeräumt und sich über das komplette Medaillenset gefreut. Teamkollegin Hennecke ist sich bewusst, dass sie besser als alle anderen sein muss, um eine Chance zu haben.

Carolin Hennecke – Foto: DSV

Hennecke erzählt, dass sie sich gut fühlt und gesund durch das Training kam. Auch Horchler war nicht verletzt und konnte sich gut auf die neue Saison vorbereiten. Nun stehen in Langdorf die ersten Entscheidungen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft auf dem Programm. Beide Mädls wissen, dass es ein harter Kampf wird. Sie wissen auch, dass im Weltcup-Team Andrea Henkel, Miri Gössner und Laura Dahlmeier gesetzt sind und sechs Frauen beim ersten Rennen in Östersund/Schweden nominiert werden.

Aber trotzdem wollen die beiden Biathletinnen sportlich punkten und sich in einem fairen Duell messen. Die Teamkolleginnen vom SC Willingen trotzen vor Selbstvertrauen. Auch wenn es bei Caroline Hennecke ein wenig kribbelt. Doch das ist eine eigene Geschichte.

Bericht für biathlon-news.de: Andreas Raffeiner

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen