//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 22 Mai 2018

Gemeinde Hochfilzen plant Biathlonpfad

Die österreichische Gemeinde Hochfilzen hat sich im Biathlonsport einen Namen gemacht. Hochfilzen ist fester Bestandteil des Weltcupkalenders und trug 2017 die Weltmeisterschaft aus. Auch im Sommer soll Biathlon nun eine Rolle spielen. Ein Biathlonpfad ist geplant. „Wir planen, an rund 15 bestimmten Stationen so genannte Pylone mit Informationen zum Sport aufzustellen“, erklärte Bürgermeister Konrad Walk. Der Pfad soll informieren und mit Spiel- und Bewegungsstationen Biathlon „begreifbar“ machen, zum Beispiel mit einer Wasserdruckpistole mit der auf Ringe geschossen werden kann. Im Juni ist Start der Bauarbeiten. Die Gemeinde im Pillerseetal will mit diesem Projekt mehr Touristen anlocken.

weitere News

ÖSV-Nationalkader für die neue Saison festgelegt

Der österreichische Skiverband hat die Kadereinteilung für die nächste Saison bekannt gegeben. Zur Nationalmannschaft der …

P3 entwirft innovatives Biathlongewehr

Im Biathlon geht es um Zeit, um Sekunden, manchmal nur um Bruchteile davon. Jüngst erlebten …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen