//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 1 Dezember 2020

Franzose Jaquelin wird Verfolgungs-Weltmeister – Peiffer auf Rang 5

Emilien Jaquelin aus Frankreich ist der neue Weltmeister über die 15-Kilometer-Distanz! Der 24-Jährige konnte im Verfolgungsrennen von Antholz seine Qualitäten voll ausspielen und sicherte sich nach einer fehlerfreien Schießleistung und einer taktisch klugen Schlussrunde die Goldmedaille. Geschlagen geben musste sich ihm Johannes Thingnes Boe (NOR), der damit Silber gewann. Auf dem dritten Rang kam der Sprint-Sieger Alexander Loginov ins Ziel. Der Russe hatte bis zum letzten Schießen aussichtsreich in Führung gelegen, setzte dann jedoch einen Schuss daneben und verlor dadurch die Spitzenposition.

Arnd Peiffer (GER) beim WM-Verfolger in Antholz 2020 – Foto: Andrei Ivanov

Bester Deutscher wurde heute Arnd Peiffer nach einer starken Leistung am Schießstand. Die weiteren deutschen Starter Philipp Horn, Johannes Kühn und Benedikt Doll konnten sich nach zu vielen Schießfehlern nicht im vorderen Feld platzieren.

PlatzierungNameNationStrafrundenZeit / Rückstand
1.Emilien JaquelinFRA031:15,2 Minuten
2.Johannes Thingnes BoeNOR2+0,4 Sekunden
3.Alexander LoginovRUS1+23,9 Sekunden
4.Martin FourcadeFRA2+46,3 Sekunden
5.Arnd PeifferGER1+53,9 Sekunden
6.Tarjei BoeNOR2+1:12,5 Minuten
7.Quentin Fillon MailletFRA6+1:25,9 Minuten
8.Simon DesthieuxFRA1+1:26,9 Minuten
9.Felix LeitnerAUT2+1:33,0 Minuten
10.Vetle Sjaastad ChristiansenNOR1+1:58,4 Minuten
18.Philipp HornGER6+2:19,0 Minuten
28.Johannes KühnGER5+3:14,3 Minuten
29.Benedikt DollGER7+3:15,9 Minuten

Für die Herren geht es am Mittwoch mit dem Einzel über 20 Kilometer weiter. Wir wünschen allen Athleten dabei viel Erfolg und einen guten Atem in der Höhe von Antholz!

weitere News

Deutsches Team für erste Weltcupstation nominiert

Mark Kirchner hat gemeinsam mit seinem Trainerteam, bestehend aus Kristian Mehringer, Florian Steirer und Isidor …

Lesser und Rees komplettieren deutsches Herrenteam

Die beiden letzten Startplätze im deutschen Biathlon-Herrenteam für den Weltcupauftakt am kommenden Wochenende im finnischen …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen