//Google Analytics //Google Adsense
Samstag , 15 Dezember 2018

Emil Hegle Svendsen mit souveränem Sieg in der Verfolgung von Pokljuka

Emil Hegle Svendsen (NOR) – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Pokljuka (Karl-Heinz Merl) – Mit einer eindrucksvollen Vorstellung gewann der Norweger Emil Hegle Svendsen das Verfolgungrennen über 12,5 km beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka. Der norwegische Doppel-Olympiasieger von Sotschi blieb am Schießstand fehlerfrei und holte sich in einer Gesamtzeit von 27:50,0 Min. seinen 36. Weltcupsieg in einem Einzelrennen. Zweiter wurde der Russe Anton Shipulin, der sich nach seinem Sieg im Sprint mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von +20,6 Sek. mit dem zweiten Rang begnügen mußte.

Der Franzose Martin Fourcade zeigte in der Loipe erstmals in dieser Saison nicht die gewohnt starke Leistung. Mit einem Schießfehler beim dritten Schießen und einem Rückstand von 46,90 Sek. auf Svendsen konnte der im gelb-roten Trikot laufende Fourcade trotzdem als Dritter noch auf’s Podest springen.

Ondrej Moravec (CZE) wurde Vierter, Timofey Lapshin (RUS) ist von Rang 45 auf 5 nach vorne geklettert. Die Top 10 komplettierten Domink Landertinger (AUT), Weger (SUI), Hofer (ITA), Beatrix (FRA) und Johannes Thingnes Boe.

Johannes Kühn bester DSV-Skijäger

Für Johannes Kühn war es ein perfektes Rennen. Der 23jährige aus Reit im Winkl konnte sich mit vier fehlerfreien Schießen von Rang 37 bis auf Rang 13 vorkämpfen. Im Zielsprint musste er sich gegen Fak und Lindström geschlagen geben. Zurück gefallen auf Rang 19 ist Simon Schempp mit insgesamt 3 Strafrunden, wähend sich Erik Lesser von Rang 33 auf 23 verbessern konnte. Ebenfalls zurückgefallen auf Rang 28 ist Daniel Böhm. Mit einem Rückstand von +4:03,9 Min. und insgesamt sechs Strafrunden wurde Andy Birnbacher nur 50.

weitere News

Mäkäräinen auch im Verfolger unschlagbar – Preuß mit Rang 9 erneut beste Deutsche

Nach ihrem Sieg im Sprint konnte die Finnin Kaisa Mäkäräinen auch in der Verfolgung ihre …

Makarainen siegt im Sprint von Pokljuka – Franziska Preuß beste Deutsche

Kaisa Makarainen gewinnt den ersten Sprint der Saison. Die Finnin setzte sich über die 7,5 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen