//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 27 März 2017

EM Duszniki-Zdroj: Irina Starykh’s zweiter Goldstreich in der Verfolgung

Foto: Andrei Ivanov
Foto: Andrei Ivanov

Die neue Europameisterin in der Verfolgung über 12,5 Kilometer heißt Irina Starykh! Die 29-jährige Russin gewann heute nach einem perfekten Rennen die Goldmedaille und darf sich damit bereits zum dritten Mal in drei Wettbewerben bei diesen Europameisterschaften über einen Platz auf dem Treppchen freuen. Den Grundstein für Starykhs Erfolg legte eine gute Ausgangsposition aus dem Sprint mit nur 37,8 Sekunden Rückstand auf die Sprintsiegerin Yuliia Dzhima aus der Ukraine. Dank vier fehlerfreien Schießeinlagen war Starykh der Sieg heute nicht mehr zu nehmen. Denn Dzhima schoss in beiden stehenden Anschlägen je einen Fehler, konnte der Russin damit nicht folgen und wurde Zweite. Sie kam mit 19,8 Sekunden Rückstand auf die Tagessiegerin ins Ziel. Den dritten Rang belegte die Russin Svetlana Sleptsova nach einem Fehler beim zweiten Liegendanschlag. Ihr fehlten letztendlich 32,1 Sekunden zum Sieg.

Deutsche Damen vergaben bessere Platzierung am Schießstand!

Die deutschen Athletinnen konnten aufgrund vergleichsweise vielen Fehlern heute nicht im Spitzenfeld mitmischen. Beste Deutsche wurde Nadine Horchler. Nach drei Schießfehlern landete die 30-jährige auf dem 9. Rang.
Ihre kleine Schwester Karolin wurde wie schon im Sprint 12., Annika Knoll arbeitete sich vom 17. auf den 13. Platz nach vorne. Denise Herrmann wurde nach 7 Schießfehlern 19.
Miriam Gössner hätte nach Platz 22 im Sprint die Qualifikation für die Verfolgung gehabt, ging jedoch heute nicht an den Start.
Morgen folgen dann noch eine Single-Mixed- und eine normale Mixed-Staffel. Allen teilnehmenden Nationen und ihren Teams wünschen wir viel Erfolg!

weitere News

Weltcup-Finale Oslo: Anton Shipulin gewinnt letztes Verfolgungsrennen der Saison – Simon Schempp verpaßt Top Ten!

Anton Shipulin konnte beim Verfolgungsrennen in Oslo seinen zweiten Saisonsieg feiern. Der Russe, Dritter des …

Weltcup-Finale Oslo: Mari Laukkanen siegt auch in der Verfolgung – Dahlmeier gewinnt kleine Kristallkugel

Einen Tag nach ihrem Sieg im Sprint beim Weltcupfinale der Biathleten am Holmenkollen von Olso …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen