//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 20 Februar 2018

DM-Titel in der Verfolgung gehen an Franziska Hillebrand und Arnd Peiffer

© Harald Deubert - biathlon-online.de
© Harald Deubert – biathlon-online.de

Altenberg (Andreas Raffeiner) – Heute wurde bei schönstem Wetter das 12,5 km-Verfolgungsrennen der Herren ausgetragen. Dabei siegte Arnd Peiffer 24 Stunden nach seinem Erfolg im Sprint in einer Zeit von 56:38,5 Minuten. Schon im Vorjahr konnte sich der 27-Jährige über den Titel in der Verfolgung freuen.

Da auch seine Konkurrenten am Schießstand patzten, konnte sich Peiffer zwei Fehler leisten und zu seinem Erfolg laufen. Auf den zweiten Rang kam Simon Schempp mit einem Rückstand von 1:03 Minuten, der den drittplatzierten Erik Lesser um weitere 19 Sekunden hinter sich ließ. Lokalmatador Christoph Stephan wurde Letzter, aber nichtsdestotrotz von den zahlreichen Schlachtenbummlern frenetisch angefeuert.

Kaum waren die Damen beim Anschießen für das 10 km-Verfolgungsrennen, zogen dunkle Gewitterwolken und heftige Schauer durchs Land. Die Rennjury entschied sich dazu, auf einem abgeänderten Kurs mit einer Stunde Verspätung zu starten. Dabei siegte Franziska Hildebrand die gestrige Dritte des Sprintrennens. Die Athletin aus Sachsen-Anhalt zeigte sich von ihr Schokoladenseite und holte rasch den Rückstand auf Sprintsiegerin Nadine Horchler auf.

Den zweiten Rang belegte Karolin Horchler, die 46,8 Sekunden Rückstand auf Hildebrand aufwies und als einzige beim Schießen fehlerfrei blieb. Karolins Schwester Nadine riss bereits mehr als zwei Minuten Rückstand auf die Siegerin auf und kam auf den Bronzerang. Miri Gössner, Vanessa Hinz und zwei andere Athletinnen verzichteten bei der heutigen Verfolgungsentscheidung auf einen Start. Das Quartett wollte eine potentielle Verletzungsgefahr abwenden. Ein Grund, den es bei der wiedergenesenen Gössner durchaus zu respektieren gilt.

© Harald Deubert - biathlon-online.de
© Harald Deubert – biathlon-online.de

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen