//Google Analytics //Google Adsense
Dienstag , 24 April 2018

Deutsche Meisterschaften 2017: Schempp, Doll und Gastnation Italien überzeugend beim abschließenden Staffelwettbewerb

Foto: Carina Borcherding, Biathlon-News.de

Bei den abschließenden Staffelwettbewerben in Ruhpolding konnten bei bewölktem Himmel und kühlen Temperaturen die Herren ihrer Favoritenrolle größtenteils gerecht werden: bei den Männern  setzte sich über 3 x 7,5 km die Staffel in der Besetzung Lukas Rombach, Benedikt Doll und Schlussläufer Simon Schempp mit einem fehlerfreien Schießen durch, gefolgt auf Rang zwei und drei von den Staffeln in der Besetzung Michael Willeitner, Niklas Homberg und Matthias Dorfer und Marco Groß, Dominic Schmuck und Dominic Reiter (jeweils fehlerfrei). Einen kleinen Rückschlag gab es für Erik Lesser, der mit Philipp Horn und Lucas Fratzscher mit zwei Nachladern das Podest verpasste und auf den vierten Rang kam.

Bei den Damen errangen über die 3 x 6 km die Nachwuchsathletinnen Luise Kummer, Juliane Frühwirt und Marie Heinrich einen knappen Sieg vor der eher zu favorisierenden Staffel um Marion Deigentesch und die auch im Weltcup sehr erfolgreichen Athletinnen Vanessa Hinz und Franziska Preuß. Den dritten Platz sicherten sich Sophia Schneider, Sarah Schaber und Stefani Scherer (alle drei Staffeln fehlerfrei).

Bei den Gästen konnten sich außer Konkurrenz jeweils die starken Staffeln Italiens, deren einzelne Athlet(inn)en auch im Weltcup sehr erfolgreich sind, in der männlichen Besetzung Giuseppe Montello, Lukas Hofer und Dominik Windisch und bei den Damen mit Alexia Runggaldier, Lisa Vitozzi und Dorothea Wierer mit dem jeweils ersten Rang innerhalb der internationalen Konkurrenz durchsetzen.

Wir gratulieren den siegreichen Staffeln und den Athlet(inn)en auf den weiteren Plätzen herzlich und freuen uns auch im nächsten Jahr wieder auf spannende Deutsche Meisterschaften!

 

 

 

 

weitere News

Umstrukturierung des deutschen Trainerteams bekanntgegeben

Nach der Cheftrainer-Klausur des Deutschen Skiverbandes in Bad Hindelang hat die Sportführung des DSV heute …

Emil Hegle Svendsen beendet seine Karriere

Nach Ole Einar Björndalen verliert die norwegische Biathlonmannschaft einen weiteren Star. Auch Emil Hegle Svendsen …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen