//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 25 Februar 2018

Deutsche Meisterschaften 2015 Ruhpolding: Luise Kummer und Arnd Peiffer gewinnen Massenstart-Titel

Foto: Christian Einiecke, www.cepix.de
Foto: Christian Einiecke, www.cepix.de

Ruhpolding (Karl-Heinz Merl) – Beim zweiten Teil der Deutschen Biathlonmeisterschaften 2015 in Ruhpolding standen zum Abschluß die Massenstartwettbewerbe der Herren über 15 km und der Damen über 12,5 km auf dem Programm.

Bei den Damen siegte Luise Kummer vom SC Frankenhain. In einer Gesamtzeit von 34:33,0 Min. sicherte sich die 22jährige zweifache Juniorenweltmeisterin von 2014 bei besten Wetterbedingungen ihren ersten Deutschen Meistertitel ohne eine Strafrunde. Rang zwei und drei belegten die beiden Horchler-Schwestern Karolin vom WSV Clausthal-Zellerfeld (2.) und Nadine (SC Willingen). Karolin Horchler lag im Ziel nach zwei Strafrunden +44,5 Sek. hinter Kummer. Ihre Schwester Nadine mußte insgesamt dreimal in die Strafrunde und hatte einen Rückstand von 1:09,3 Min. auf die neue deutsche Meisterin.

Staffelweltmeisterin Franziska Hildebrand, die ebenfalls wie Nadine Horchler drei Extrarunden drehen mußte, kam als vierte ins Ziel. Rang fünf belegte Maren Hammerschmidt vor Vanessa Hinz (6.), Theresa Straßberger (7.) und Annika Knoll (8.).

Die Garmischerin Miriam Gössner trat nach ihrem zweiten Rang mit der Damen-Staffel des Bayerischen Skiverbandes beim Massenstart nicht mehr an.

Die 26jährige Karolin Horchler ist damit die erfolgreichste Athletin der Deutschen Meisterschaften 2015. Nach Gold und Silber in Langdorf (Sprint/Verfolgung) holte sie mit Gold in der Staffel und Silber im Massenstart die Medaillen drei und vier bei der DM 2015.

Foto: Christian Einecke, www.cepix.de
Foto: Christian Einecke, www.cepix.de

Arnd Peiffer verteidigt Titel erfolgreich!

Einen versöhnlichen Abschluß nahmen die Deutschen Meisterschaften 2015 für Arnd Peiffer. Der Staffelweltmeister von 2015 gewann das Massenstartrennen der Herren über 15 km in einer Gesamtzeit von 35:58,0 Min. und einer Strafrunde vor dem Schlechinger Andreas Birnbacher, der drei Scheiben stehen ließ und im Ziel auf Peiffer einen Rückstand von +14,5 Sek. hatte. Dritter wurde Simon Schempp (+30,0 Sek./4). Vierter wurde Matthias Dorfer vom SV Marzoll vor Daniel Böhm (5.) und Michael Willeitner (6.) vom SK Berchtesgaden.

Peiffer konnte damit seinen Titel als deutsche Massenstartmeister aus dem Vorjahr in Oberhof 2014 erfolgreich verteidigen.

weitere News

Sensationssieg für Hanna Öberg – Laura Dahlmeier gewinnt Bronze vor Franziska Preuß

Die Schwedin Hanna Öberg gewinnt das Einzelrennen der olympischen Spiele von Pyeongchang. Es ist die …

Martin Fourcade wird Olympiasieger – Benedikt Doll gewinnt Bronze

Es sind spannende Olympische Spiele für das deutsche Team der Biathleten. Nach dem Sprint-Überraschungserfolg von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen