//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 17 Dezember 2018

Deutsche Meisterschaften 2015 Langdorf: Simon Schempp gewinnt Verfolgung vor Böhm und Peiffer!

Simon Schempp - Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de
Simon Schempp – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Langdorf (Karl-Heinz Merl) – Für den Uhinger Simon Schempp nahm der erste Teil der Deutschen Biathlonmeisterschaften 2015 in Langdorf nach einem etwas enttäuschenden achten Rang im Sprint ein doch noch versöhnliches Ende. Mit einem Vorsprung von +2,3 Sekunden gewann der 26jährige Staffelweltmeister bei fast winterlichen Temperaturen und schwierigen Windverhältnissen am Schießstand das abschließende Verfolgungsrennen der Herren über 12,5 km. Schempp setzte sich in einer Gesamtzeit von 32:04,2 Min. trotz vier Strafrunden gegen seine Teamkollegen aus der Goldstaffel von Kontiolahti 2015 Daniel Böhm, Arnd Peiffer und Erik Lesser knapp durch. Für Schempp war es der zweite Deutsche Meister-Titel seiner Karriere.

Zweiter wurde Daniel Böhm vom SC Buntenbock, der im Ziel trotz nur zwei Strafrunden ganze 2,3 Sekunden hinter Schempp lag. Rang drei gelegte, wie schon tags zuvor im Sprint, Arnd Peiffer. Der Niedersachse, der ingesamt viermal in die Strafrunde mußte, hatte einen Rückstand von 7,0 Sek. auf Peiffer. Für Erik Lesser, siebter nach dem Sprint, reichte es nur zu Rang vier (+30,0 Sek./3).

Für den Überraschungssieger im Sprint vom Vortag, Michael Willeitner, lief das Verfolgungsrennen über 12,5 km nicht wie gewünscht. Nach einem fehlerfreien ersten Liegendschießen, mußte Willeitner nach den anschließenden drei weiteren Schießeinlagen insgesamt sieben Strafrunden drehen. Mit einem Rückstand von +34.3 Sek. reichte es trotzdem noch zum hervorragenden fünften Rang vor Andy Birnbacher (6.), Fabian Bekelaer vom SV Bayer. Eisenstein, der sich von Startplatz 13 auf 7 vorkämpfte und Roman Rees, der 8. wurde.

Für Lokalmatador Florian Graf vom WSV Eppenschlag lief auch die Verfolgung nicht wie gewünscht. Nach seinem 9. Rang im Sprint viel Graf mit insgesamt 7 Strafrunden auf Rang 11 zurück.

Offizielle Ergebnisliste Verfolgung der Herren

weitere News

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier startet beim IBU Cup in Ridnaun

In Ridnaun ist man bereit für den IBU Cup 2018/19. Von Donnerstag bis Sonntag werden …

Von Pleiten und Pannen im Biathlon

Mitfreuen, mitfühlen, mitweinen – im Biathlon gibt es immer wieder Momente, in denen das Publikum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen