//Google Analytics //Google Adsense
Montag , 19 Februar 2018

Deutsche Meisterschaften 2014: Oberhofer Nebel stoppte Staffeln!

Nebel beherrscht den Schießstand in der DKB-Arena von Oberhof – Foto: Karl-Heinz Merl, TV-Sport.de

Oberhof (Karl-Heinz Merl) – Nach den hervorragenden Wetterbedingungen beim ersten Teil der Deutschen Biathlonmeisterschaften vor einer Woche in Altenberg mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen jenseits der +25°C leidet der zweite Teil in Oberhof erheblich unter den widrigen Witterungsbedingungen am Grenzadler.

Nachdem schon die beiden Einzelrennen am Freitag wahre Regenschlachten mit teils gefährlichen kleinen Bächen auf der Strecke und starken Windböen am Schießstand waren, fielen dem berühmt-berüchtigten Oberhofer Nebel die beiden Staffelentscheidungen zum Opfer.

Der geplante Start der Damenstaffel um 11.00 Uhr mußte auf Grund starken Nebels mit einer Sicht unter 10 m am Schießstand durch die Jury nach hinten verlegt werden. Es war geplant, die Damen sofort nach der Herrenstaffel  an den Start gehen zu lassen. Doch der Nebel hielt sich hartnäckig und so traf die Jury vor dem Start der Herren die Entscheidung, beide Staffelrennen ohne Schießen als reinen Speziallanglauf auszutragen und nicht als Entscheidung zur Deutschen Meisterschaft zu werten.

Skiverband Baden-Württemberg siegte bei den Herren!

Die 1. Herrenstaffel des Skiverbandes Baden-Württemberg hatte bei dieser sicherlich einmaligen Staffelentscheidung am Ende die Nase vorne. Tobias Hermann, Benedikt Doll und Schlußläufer Simon Schempp verwiesen in einer Gesamtzeit von 49:46,7 Min. das Team vom BSV I mit Matthias Dorfer (SV Marzoll), Matthias Bischl (SV Söchering) und Florian Graf (WSV Eppenschlag) und +16,1 Sekunden Rückstand auf den zweiten Rang.  Auf den dritten Rang (+17,3 Sek.) kam die zweite Staffel des Bayerischen Skiverbandes mit dem drittplatzierten im Einzel Michael Willeitner, Johannes Kühn und Schlußläufer Niklas Homberg.

Den vierten Rang belegte ebenfalls eine Staffel aus Bayern: Hannes Schandl, Philipp Nawrath und Andreas Bichler hatten im Ziel nach 3 x 2,5 km einen Rückstand von +41,2 Sekunden auf die Sieger. Rang fünf ging an die Staffel ging an die Staffel SBW II mit Andreas Ketzer, Roman Rees und Alexander Kiefer.

Gasparin-Schwestern gewinnen Damen-Staffel!

Die drei aus der Schweiz als Gastläuferinnen an den Start gegangenen Gasparin-Schwestern konnten die Damenstaffel über 3 x 2 km gewinnen. Mit einem Vorsprung von 14,9 Sekunden verwiesen Elisa, Aita und Selina Gasparin die Staffel des Niedersächsischen Skiverbandes mit Franziska Hildebrand, die auch die beste Laufzeit aller Starterinnen hatte, Carolin Leunig und KarolinHorchler auf den zweiten Rang.  Die einzige Damenstaffel des Bayerischen Skiverbandes mit Vanessa Hinz, Miriam Gössner und Schlußläuferin Franziska Preuß, die auf der Schlußrunde die noch vor ihr laufende Thüringerin Sabrina Kahl überholen konnte, holte sich mit einem Rückstand von +30,1 Sekunden den dritten Rang.

Rang vier belegte die zweite Staffel des Thüringerischen Skiverbandes (Helene-Theresa Hendel, Victoria Carl, Sabrina Kahl) vor der Staffel TSV I mit Luise Kummer, Marie Heinrich und Laura Hengelhaupt.

Miriam Gössner gestürzt!

Bereits in der ersten Runde war die 24jährige vom SC Garmisch gestürzt, lief aber das Rennen unter Schmerzen zu Ende. Nach ihrem Zieleinlauf wurde Gössner sofort in die Kabine und anschließend zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Bleibt zu hoffen, daß dieser Sturz die restliche Sommervorbereitung nicht all zu sehr beeinträchtigen wird und Miriam Gössner ein weiterer Rückschlag erspart bleibt.

Wir von Biathlon-News.de wünschen der Miri auf alle Fälle gute Besserung!

weitere News

Arnd Peiffer siegt im olympischen Sprint, Favoriten patzen am Schießstand

Bei eisigen Bedingungen begaben sich 87 Starter auf die anspruchsvolle 10-km-Runde von Pyeongchang, darunter die …

Olympia-Sprint der Damen: Laura Dahlmeier holt Gold vor Marte Olsbu und Veronika Vitkova

Laura Dahlmeier hat sich ihren Traum einer olympischen Medaille bereits im ersten Rennen erfüllt und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen