//Google Analytics //Google Adsense
Donnerstag , 19 April 2018

Deutsche Meisterschaften 2014: Arnd Peiffer holt Gold im Massenstart der Herren!

Foto: Linda Sailer, TV-Sport.de

Oberhof (Karl-Heinz Merl) – Auch der dritte und letzte Tage bei den Deutschen Biathlonmeisterschaften 2014 in Oberhof stand unter keinem guten „Wetter-Stern“. Nachdem am Freitag bei starkem Regen die beiden Einzel noch durchgeführt werden konnten, mußten die beiden Staffel-Entscheidungen am Samstag wegen starken Nebels in einen reinen Speziallanglaufwettbewerb ohne schießen ausgetragen werden. Und auch am Schlußtag war reichlich von den Verwantwortlichen reichlich Organisationstalent gefragt, um doch noch zwei Rennen über die Bühne zu bekommen.

Sprint statt Massenstart bei den Damen!

Nachdem wieder starker Nebel in der DKB-Arena aufgezogen war, entschied die Wettkampfjury anstatt des geplanten Massenstarts einen Sprint auf der nahegelegenen Anlage der Bundeswehr zu laufen. Geschossen wurde in der dortigen Schießhalle.

Als Siegerin konnte sich Franziska Hildebrand vom WSV Clausthal-Zellerfeld von den Fans feiern lassen. Mit einer Strafrunde im Stehendschießen setzte sie sich in einer Gesamtzeit von 22:06,2 Min. gegenüber Nadine Horchler vom SC Willingen (+32,0 Sek. – 1/1) durch. Dritte wurde Franziska Preuss vom SC Haag mit einem Rückstand von 37,3 Sekunden auf ihre Teamkollegin.

Vierte wurde Vanessa Hinz (+49,4 Sek.), vor Annika Knoll (+1:09,4 Min.) und Luise Kummer (+1:32,4 Min.).

Arnd Peiffer mit drittem DM-Titel 2014!

Seinen dritten Titel bei den Deutschen Meisterschaften 2014 konnte Arnd Peiffer feiern. Den abschließenden Massenstart der Herren, der dann unter guten Bedingungen wieder in der DKB-Arena durchgeführt werden konnte, gewann Peiffer in einer Gesamtzeit von 37:49,3 Min. vor Simon Schempp. Peiffer und Schempp kamen gemeinsam zum letzten Stehendschießen und beide mußten zweimal in die Strafrunde, so daß die Entscheidung auf der Schlußrunde fallen mußte. Im Ziel hatte Peiffer dann 3,1 Sekunden Vorsprung auf Schempp. Dritter wurde Florian Graf vom WSV Eppenschlag (+27,2 Sek.), der beim letzten Stehendschießen eine Scheibe verfehlte und so einen möglichen Sieg vergab.

Lokalmatador Christoph Stephan vom WSV Oberhof verpaßte als Vierter das Podest ganz knapp. Matthias Bischl vom SV Söchering wurde Fünfter.

Lob an die Veranstalter!

Abschließend muß man den Veranstaltern vom SV Eintracht Frankenhain und vom WSV Oberhof 05, die mit ihren zahlreichen Helfern an diesem Wochenende Schwerstarbeit zu verrichten hatten, ein großes Lob aussprechen. Es war mit Sicherheit nicht einfach, bei diesen katastrophalen Wetterbedingungen eine Deutsche Meisterschaft durchzuführen. Daher allen Respekt für die Arbeit. Bleibt zu hoffen, daß beim Weltcup im Januar 2015 dann wieder optimale Bedingungen am Grenzadler herrschen. Wünschen würden man es Ihnen auf alle Fälle.

weitere News

Kein Comeback von Gabriela Koukalová in der nächsten Saison

Gabriela Koukalová wird auch in der nächsten Saison im Biathlonweltcup fehlen. „In diesem Moment kann ich …

Franziska Hildebrand holt WM-Titel bei Militär-WM – Benjamin Weger gewinnt den Herren-Sprint

Franziska Hildebrand vom WSV Clausthal-Zellerfeld hat den Biathlon-Sprint im Rahmen der 54. World Military Skiing …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen