//Google Analytics //Google Adsense
Sonntag , 23 September 2018

Champion des Jahres 2017: Simon Schempp geht leer aus!

Foto: Andrei Ivanov

Alljährlich küren rund 4.000 Athleten der Deutschen Sporthilfe den „Champion des Jahres“. Neben der Bahnradfahrerin Kristina Vogel, Johannes Rydzek (Nordische Kombination), Johannes Vetter (Speerwurf) und Frank Stäber (Ringen) war auch Simon Schempp für den Titel 2017 nominiert worden.

Im Robinson Club Apulia wurde Sperrwurf-Weltmeister Johannes Vetter zum „Champion des Jahres“ 2017 gekürt. Bei der Online-Abstimmung setzte sich der 24jährige Speerwurf-Weltmeister von London u.a. auch gegen Simon Schempp von der Skizunft Uhingen durch.

Der Champion des Jahres ist eine seit dem Jahr 2000 ausgetragene Sportlerwahl, bei der Deutschlands Spitzensportler ihren Champion des Jahres wählen. Veranstalter ist die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die mit Unterstützung von Wirtschaftspartnern die erfolgreichsten deutschen Athleten eines Jahres zusammen mit ihren Familien zu dem einwöchigen Sportevent in einen Robinson Club einlädt. Sie honoriert damit die Erfolge deutscher Athleten und bedankt sich für herausragende Leistungen und unzählige hochemotionale Momente.

Als einziger Biathlet in der Geschichte des „Champion des Jahres“ konnte Michael Greis im Jahre 2006 diesen Titel erringen.

Die „Champions des Jahres“ im Überblick: Birgit Fischer (2000), Andreas Dittmer (2001), Claudia Pechstein (2002), Alexander Leipold (2003), Kathrin Boron (2004), Mark Warnecke (2005), Michael Greis (2006), Franka Dietzsch (2007), Jan Frodeno (2008), Steffi Nerius (2009), André Lange (2010), Max Hoff (2011), Gerd Schönfelder (2012), Christina Obergföll (2013), Eric Frenzel (2014), Sebastian Brendel (2015), Patrick Hausding (2016), Johannes Vetter (2017).

weitere News

Biathlon-WM 2023 in Oberhof!

Oberhof hat es geschafft. Die Bewerbung um die Biathlon-Weltmeisterschaft 2023 war erfolgreich. Der Kongress der …

Johannes Kühn und Karolin Horchler sind die Deutschen Meister im Sprint

Ein überraschendes Endergebnis im 10 Kilometer Sprint von Altenberg. Johannes Kühn gewinnt das Rennen und …

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Dritte weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen